Zur Sache – Frauen in Führung

Ingenieurin – was denn sonst?!

Noch immer sind Frauen in technischen Berufen deutlich unterrepräsentiert, obwohl Jungen und Mädchen in naturwissenschaftlichen Schulfächern nahezu gleich gut sind. Hier liegt ein breites Potenzial, das bisher weitgehend ungenutzt bleibt. Daher will die FH Coburg mit ihrer Initiative „MUT – Mädchen und Technik“ langfristig mehr Mädchen und junge Frauen für technische Berufe gewinnen. Unter dem Titel „Ingenieurin... was denn sonst?!“ informiert eine Broschüre anschaulich über die verschiedenen Ingenieurstudiengänge an der FH Coburg. Interessierte Mädchen erfahren nicht nur, wann ein Studiengang für sie besonders geeignet ist und welche Voraussetzungen sie mitbringen sollten, sondern auch, was sie schon bei der Zweig- oder Kurswahl in der Schule beachten können. Jeweils eine Studentin und eine Ingenieurin berichten außerdem über ihre Erfahrungen und zeigen, wie ihr Alltag in Studium und Beruf aussieht. Der Studienführer richtet sich an Mädchen in den Klassen 9 bis 13. Er kann kostenlos bestellt werden unter <mut@fh-coburg.de\>. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anlagenmodernisierung

Wandel mit Potenzial

Optimierung von internen Abläufen. Moderne Produktionsabläufe, die gesteigerte Bedeutung der Mitarbeiterzufriedenheit und zahlreiche Digitalisierungsstrategien – neue Trends effektiv umzusetzen, stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen.

mehr...
Anzeige

DDoS-Abwehr

Schutz für eine vernetzte Welt

Cyberkriminalität. DDoS-Attacken werden größer, häufiger und komplexer – das ergibt der zwölfte Sicherheitsbericht von Arbor Networks. Dabei sind fast alle Unternehmen täglich auf das Internet angewiesen und bieten Cyber-Kriminellen...

mehr...

Field-Service-Software

Auftrag kommt per App

Digitalisierte Serviceprozesse. Wolffkran, Hersteller und Vermieter von Turmdrehkränen, koordiniert komplexe Serviceeinsatzpläne mithilfe von mobilem, cloudbasiertem Außendienst-Management von Coresystems.

mehr...

Vertriebsstrategie

Der persönliche Draht zählt

Die Rolle eines pro-aktiven Vertriebsinnendienstes wird häufig unterschätzt. Dabei kann der Innendienst mit dem richtigen Wissen um Verkaufs- und Gesprächstechniken erfolgreich Quer- und Höherverkäufe erzielen und so die Umsätze innerhalb des...

mehr...