Zur Sache - Frauen in Führung

Karriere in den Ingenieur- und Naturwissenschaften

Förderprogramm für Beststudentinnen
Im Juli 2006 startet das http://femtec.network zum siebenten Mal ein Karriere-Programm für Beststudentinnen der Inge­nieur- und Naturwissenschaften. Dieses Netzwerk – eine Kooperation Technischer Universitäten, Unternehmen und der Femtec GmbH Berlin – hat sich zum Ziel gesetzt, leistungsstarke Studentinnen in ihren Karriereambitionen zu unterstützen.

Insgesamt 26 junge Frauen der TU Dresden nutzten bis heute diese Fördermöglichkeit, um sich optimal auf eine Führungsposition in der Wirtschaft nach Abschluss ihres Studiums vorzubereiten. Das zweijährige studienbegleitende Förderprogramm besteht aus Winter- beziehungsweise Sommerschulen, Begleitworkshops, virtueller Innovationswerkstatt sowie individueller Beratung und Coaching. Im Rahmen des studienbegleitenden Programms werden Kommunikations-, Führungs- und Managementkompetenzen trainiert, unternehmerisches und gesellschaftspolitisch verantwortungsbewusstes Denken und Handeln vermittelt und Praxiseinblicke in führende Unternehmen gegeben, um damit die richtigen Weichen für den beruflichen Ein- und Aufstieg zu stellen.

Die erste Sommerschule wird vom 6. bis 22. September 2006 in Berlin stattfinden. Für die Teilnahme konnten sich Studentinnen online bewerben. Ein überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Vordiplom in einem ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fach bildete die Voraussetzung hierfür.

Anzeige

(Quelle: DUJ 9/06)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anlagenmodernisierung

Wandel mit Potenzial

Optimierung von internen Abläufen. Moderne Produktionsabläufe, die gesteigerte Bedeutung der Mitarbeiterzufriedenheit und zahlreiche Digitalisierungsstrategien – neue Trends effektiv umzusetzen, stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

DDoS-Abwehr

Schutz für eine vernetzte Welt

Cyberkriminalität. DDoS-Attacken werden größer, häufiger und komplexer – das ergibt der zwölfte Sicherheitsbericht von Arbor Networks. Dabei sind fast alle Unternehmen täglich auf das Internet angewiesen und bieten Cyber-Kriminellen...

mehr...

Field-Service-Software

Auftrag kommt per App

Digitalisierte Serviceprozesse. Wolffkran, Hersteller und Vermieter von Turmdrehkränen, koordiniert komplexe Serviceeinsatzpläne mithilfe von mobilem, cloudbasiertem Außendienst-Management von Coresystems.

mehr...