Knickarm

Der Arbeitsplatz geht mit

Der Knickarm QAT von Binar dient zur ergonomischen Arbeitsplatzeinrichtung. Er optimiert Arbeitsprozesse, reduziert Arbeitsunfälle und Nebenzeiten und ist universell einsetzbar.

Durch die konstruktive Ausführung des QAT (bis zu 5 m Auslegerarmlänge = Radius) wird gegenüber linear geführten Energieschienensystemen eine große Arbeitsfläche (bis zu 70 m²) abgedeckt. Der Werker erhält durch den Einsatz des QAT am Arbeitsplatz die immer erreichbare Nähe zu Werkzeugen, Verbrauchsmaterialien (Schrauben, Kleinteile usw.), Energien (Druckluft, Strom, usw.), Medien (PC Monitor, Scanner usw.), Steuerungstechnik (Schraubersteuerung) ohne große Wege zu laufen. Denn: Wege sind Nebenzeiten und Nebenzeiten kosten Geld, erhöhen Taktzeiten, reduzieren effektives Arbeiten und bieten Unfallgefahren.

Knickarm QAT
Rundumversorgung für Werker: Der Knickarm macht es möglich, dass Materialien und Werkzeuge rund um das Werkstück mitwandern. (Foto: Binar)

Durch den QAT werden potentielle Unfallgefahren reduziert da keine Kabel, Schläuche oder ähnliches am Boden herumliegen. Weiterhin werden Werkzeugkosten reduziert, da nur das notwendige Werkzeug übersichtlich und sicher aufbewahrt wird. Betrachtet man die Anschaffungskosten eines QAT, so stehen dem gegenüber Einsparungen von Nebenzeiten, Erhöhung der Produktivität (Effizienz), Reduzierung von Taktzeiten, Reduzierung von Unfallgefahren und die ergonomische Arbeitsplatzeinrichtung.

Durch die 2-gelenkige Ausführung des Knickarmes wird nahezu eine 360-Grad-Bewegung um den Säulendrehpunkt gewährleistet und somit dem Nutzer ein großer Arbeitsbereich mit minimalen Bedienkräften zur Verfügung gestellt.

Binar Protect GmbH
Andreas Leimbach
Projektleiter / Vertriebsmitarbeiter
Robert-Bosch-Straße 19
73550 Waldstetten
0177 / 3502933
http://protect.binar-group.de
andreas.leimbach@binar-group.de