zurück zur Themenseite

Montagetechnik

Besser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

mehr...
Anzeige

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...

Produktions- und Montageautomatisierung

Motek: Smarte Lösungen für die manuelle Montage

Variantenvielfalt, kleinere Stückzahlen und kürzere Produktzyklen machen es nötig, Werker bei der manuellen Montage zu unterstützen. Etwa mit Datenbrillen und Pick-by-Light-Systemen. Smarte Lösungen und intelligente Systeme nicht nur für die manuelle Montage werden auf der Motek zu sehen sein.

mehr...

Bildergalerie

So sieht Arbeit morgen aus: Future Work Lab am Fraunhofer-Campus in Stuttgart eröffnet

Wohin entwickelt sich unsere Arbeit? Wie können wir das Potenzial neuer Technologien optimal für unsere Arbeit einsetzen? Die Digitalisierung über die Produktionshallen hinaus hin zu Prozessen und Dienstleistungen wirft viele neue Fragen auf. Antworten und Ansätze bietet nun das „Future Work Lab“, das Anfang Februar 2017 gemeinsam mit Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, dem Fraunhofer-Vorstand, den Institutsleitern und Gästen aus Politik, Forschung und Wirtschaft eröffnet wurde. In dem Innovationslabor für Arbeit, Mensch und Technik bündeln die Fraunhofer-Institute IAO und IPA sowie das IAT und IFF der Universität Stuttgart ihre Kompetenzen rund um die Industrie 4.0.

Bildergalerie ansehen

Impulsschrauber

Ergonomischer Impuls

Uryu hat unter Berücksichtigung von Ergonomie-Aspekten für eine hohe Produktivität in der Montage viele Neuerungen bei seinen Impulsschraubern eingeführt. Die Schrauber der UAT/UA und ULT/UL Serien sind leicht und leistungsfähig.

mehr...
Anzeige

Anlagenplanung mit Virtual Reality

Gestatten, Ihr Arbeitsplatz

Schnaithmann setzt bei der Konzeption von Montageanlagen Planungssoftware von Rüdenauer 3D Technology ein. Auf Basis von CAD-Daten ist eine virtuelle Arbeitsplatz- und Anlagenplanung möglich, die den Konstruktionsprozess unterstützt und den Kunden in den Entwicklungsprozess einbezieht.

mehr...

Bildergalerie

Montagetechnik - Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Aus Komponenten und Maschinenelementen werden am Ende des Montageprozesses fertige Produkte – das Zusammenbauen und Fügen von Teilen ist Kern der industriellen Produktion, hier schlägt ihr Herz! Einzelteile und Komponenten, die zuvor angeliefert, gelagert, sortiert, bereitgestellt und zugeführt wurden, werden an der Montageanlage systematisch zusammengebaut – aus Teilen werden Baugruppen und schließlich fertige Produkte, die nun wiederum abgeführt, gekennzeichnet, verpackt, gelagert, verteilt und schließlich versandt werden.

Bildergalerie ansehen