zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Tablet

Tablet

Glas am Terminal

Mit der MK2-Version der MS8-Standard Serie stellt 4logistic eine neue Geräteserie für die Logistik- und Lebensmittelbranche vor. Mit schlankem Gehäuse kommt das platzsparende Design mit Tiefen zwischen 3,9 bis 4,6 Zentimetern daher.

mehr...
Anzeige

Roboterprogrammierung via reisPAD

Tool (fast) ohne Tasten

Das Reis-Pad will Maßstäbe in der Programmierung und Bedienung von Robotern setzen. Die neue Steuerungsgeneration besteht aus Robotstar-VI und dem Reis-Pad, einem Programmierhandgerät im Tablet-Format, das ohne mechanische und elektrische Bedienelemente auskommt.

mehr...

Display-Träger

Bedienung ganz einfach

Southco stellt den kompakten Display-Träger AV-C20 vor. Er sei kompatibel mit Tablets, GPS-Einheiten in Fahrzeugen und kleineren Mensch-Maschine-Schnittstellen und für Innen- wie Außenanwendungen geeignet.

mehr...

Handheldsoftware

Software für die Kleinsten

Im Lagerumfeld, etwa zur Darstellungen von KPIs oder zur Steuerung von Großanzeigen, kommen zunehmend Einplatinen-Computer Raspberry Pi zum Einsatz, weil diese Kleinstcomputer im Vergleich zu üblichen PCs recht einfach aufgebaut und eine preisgünstige Alternative zum herkömmlichen PC sind.

mehr...
Anzeige

News

Lagersoftware angebaut

Delta Barth Systemhaus baut die Funktionalitäten seines ERP-Systems Deleco im Bereich Mobile Apps aus. Mit dem neuen Release 6.31 können Inventurdaten und Lagerumbuchungen direkt via Smartphone oder Tablet-PC erfasst werden.

mehr...

Unterfahrschlepper

Caesar fährt auch nachts

Mit dem Caesar Hospital II hat MLR einen Unterfahrschlepper für die Intralogistik entwickelt, der kürzer und ein Drittel leichter ist als das Vorgängermodell. Das nur noch 1.423 Millimeter lange Edelstahlfahrzeug kommt mit weniger Platz aus, hat einen engeren Fahrradius und passt auch in kleine Aufzugskabinen.

mehr...

Touch-Terminals

Tablet plus Scanner

Rodata wird die vom Berliner SAP Spezialisten Flowgistics entwickelten Endgeräte Flowtouch Speedmaker und Flowtouch Compadion auf den Markt bringen. Die iOS-Terminals basieren auf einem iPod Touch der vierten Generation beziehungsweise iPad 2 und bieten durch zusätzliche Akkus, aber vor allem durch die Gehäuse mit den IP-Schutzstandards 65 und 67 sowie wahlweise 1D-Barcode-Scanner oder 2D-Barcode-Imager, die notwendigen Voraussetzungen für den Einsatz im Logistikbereich.

mehr...