zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schutzzaun

Mensch-Roboter-Kollaboration in der Praxis

Ein Kollege mit Gefühl

Das Thema Automatisierung ist Treiber weltweit – in diversen Bereichen. Arbeiten, die für den Werker monoton, gefährlich oder unergonomisch sind, kann der Roboter übernehmen. Als Assistent wird er zum entlastenden Faktor in der Produktion. Voraussetzung: Er muss sich mit dem Menschen vertragen. Der Leichtbauroboter LBR iiwa von Kuka steht für eine neue Dimension der Robotik.

mehr...
Anzeige

Schwerpunkt Automatica

Sicher hinterm Zaun

"High Resistant" 2014 heißt das Schutzzaunsystem, das Hans Georg Brühl vorstellt. Das Unternehmen für die Maschinensicherheit nimmt damit eine Baureihe ins Programm, die für die Absicherung von Gefahrenbereichen in Hochrisikozonen entwickelt wurde.

mehr...
Anzeige

Schutzzaun

Schutzzaun: Runde Ecken

Mit X-Guard Contour kommt die neueste Produktvariante der Schutzzaunserie X-Guard von Axelent aufs Messegelände. Die Innovation sind abgerundete Ecken. Sie bietet Anwendern in der Praxis vier Vorteile: Neben dem Effekt der Kosten- und Materialersparnis bietet sich der Einsatz von X-Guard Contour besonders bei räumlich sehr begrenzten Schutzzaunvorhaben an.

mehr...

Schutzzaunsystem X-Guard

Schutzzaunsystem X-Guard: Nur von innen

Eingehauste Roboteranlagen sind jetzt noch sicherer. Denn beim Schutzzaun-System X-Guard von Axelent lassen sich die Wandelemente nur noch von der Innenseite her demontieren. Der Zugang zu Arbeiten in der Anlage oder Schutzeinhausung ist somit ausschließlich über die abgesicherte Sicherheitstüre möglich.

mehr...

Schutzzaun

Von innen

Das Schutzzaunsystem X-Guard von Axelent bietet ab sofort ein weiteres Sicherheitsmoment, da die Wandelemente der Schutzeinrichtung nur noch von der Innenseite demontiert werden können.

Der Zugang zu Arbeiten an der Anlage oder der Schutzeinhausung ist somit ausschließlich über die abgesicherte Sicherheitstüre möglich.

mehr...