zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schutzart

(Schutzarten)

Kabeleinführung

Kabel durch Tülle

Icotek, Hersteller von Kabeleinführungssystemen und EMV-Lösungen, hat das neue Kabeleinführungssystem KEL-U entwickelt. Es handelt sich nach Firmeninformationen um ein anwenderfreundlich zu bestückendes System.

mehr...

Klemmringe nach Schutzart IP69K

Klemmen an der Welle

Ruland präsentiert seine zum Patent angemeldeten hygienisch versiegelten Klemmringe der Schutzart IP69K. Diese Produkte reduzieren das Keimbildungsrisiko in Verarbeitungsprozessen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie in Anlagen anderer Branchen.

mehr...
Anzeige

Aluminium-Gehäuseserie GH02AL004

Gehäuse für Industrie

Die Gehäuseserie GH02AL004 aus Aluminium von Richard Wöhr eignet sich als Verteilerbox beziehungsweise Klemmenkasten für den allgemeinen Einsatz in der Industrie. Die Gehäuse werden standardmäßig naturbelassen gefertigt, sind aber auch in RAL7035 (lichtgrau lackiert) und RAL9005 (schwarz pulverbeschichtet) erhältlich.

mehr...

Lichtgitter

Sicher hinter Gitter

Für die Lichtgitter Psen-opt von Pilz steht jetzt neues Zubehör wie Schutzsäulen, -gehäuse und Umlenkspielgel zur Verfügung. Die Gehäuse sind in allen Längen für die Schutzarten bis IP6K9K einsetzbar. Damit lassen sich die Lichtgitter in allen Umgebungen mit Kondensation oder hoher Feuchtigkeit verwenden.

mehr...
Anzeige

Servoregler

Auf die Achse

Die ASmart-Reihe von AMK besteht aus Servoreglern im Dauerleistungsbereich von zwei bis fünf kVA in verschiedenen Ausprägungen, etwa als Servowechselrichter iX, Servowechselrichter i3X mit drei Reglern in einem Gehäuse, Servoumrichter iC, bestehend aus Servoregler mit integriertem Einspeisemodul und das „All-Inclusive-Modell“ iDT, bei dem der Servoregler direkt auf dem Motor verbaut ist.

mehr...

Linearwegsensor

Performance ohne Nachteil

Turck betritt mit seinem induktiven LI-Linearwegsensor den Markt für hochdynamische Bewegungssteuerung (Motion Control). Eine neue Elektronik-Architektur erhöht die effektive Ausgaberate des Sensors von ein auf fünf Kilohertz.

mehr...

Antriebstechnik

Eine Einheit

Lenze verbindet seine dezentralen Frequenzumrichter der Reihe Inverter Drives 8400 motec mit den aktuellen Echtzeit-Ethernet-Netzwerken: Mit steckbaren Schnittstellen für Profinet und Ethercat lassen sich jetzt auch die vergleichsweise einfachen drehzahlgesteuerten Antriebe nahtlos in bestehende hochperformante Kommunikationsnetzwerke integrieren.

mehr...

IP54-Motoren

Design erneuert

Die neuen DKM-Motoren von Ott erreichen die Schutzklasse IP54. Diese Antriebe erhielten ein neues Design: vom funktionalen Klemmenkasten über eine spezielle Abdichtung zwischen Motor und Getriebe bis hin zum Getriebeabgang.

mehr...

Special Medizintechnik

Farbe: Lava

Übersichtliche Optik, weiche Konturenführungen, großvolumig und bequem in der Handhabung mit Hilfe des integrierten Griffes – das seien die herausragenden Designmerkmale der neuen Gehäusereihe Carrytec.

mehr...