zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Scara-Roboter

(Scararoboter)

Anzeige
Anzeige

Signalleuchtenherstellung

Drei Takte pro Sekunde

Höhere Biegeleistung durch besseres Drahthandling. Auf Genauigkeit konnte nicht verzichtet werden – auf mehr Tempo allerdings auch nicht. Der Signalleuchtenhersteller Werma verbesserte die Effizienz beim Drahthandling mit dem Einsatz von Mitsubishi-Robotern.

mehr...

Montagezelle mit Roboter

Roboter im Micro-Handling

Gemeinsam mit Engmatec zeigt Mitsubishi eine Hochgeschwindigkeits-Schraubstation für den Inline-Betrieb in einer Montagelinie. In der Anlage übernimmt ein Doppelarm-Scara-Roboter der RP-Serie das Handling und Eindrehen der Schrauben mithilfe eines Vakuumsaugers.

mehr...

SCARA-Roboter

Sensoren für Präzision

Epson hat neue Scara-Roboter der H-Reihe im Angebot. Diese Serie hat der Hersteller für anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben in der Automobil- und Elektroindustrie konzipiert. Es geht um Armlängen von 350 bis 650 Millimeter und eine Nutzlast bis acht Kilogramm.

mehr...

Scararoboter

Mit vier Achsen

Die Scara-Roboter der JS-Serien 2504GP bis 5504GP und der JS-Serien 6504THGP bis 10004THGP sind mit einem Servomotoren-Antrieb ausgestattet. Die Ausführungen 2504GP bis 5504GP sind standardmäßig mit einem Z-Achsenhub von 150 Millimeter ausgerüstet, die Serien 6504THGP bis 10004THGP mit einem Z-Achsenhub von 200 Millimeter.

mehr...