zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Positionierung

(Positionieren)

3D-Sensor

Erkennt feinste Merkmale

Smartray, Anbieter von 3D-Sensoren für Messaufgaben zur Qualitätsprüfung und Roboterführung, erweitert die Produktfamilie Ecco 55 um eine Lösung für die mikrometergenaue 3D-Prüfung.

mehr...
Anzeige

Mini-Sensor

Kleiner, präziser Asiate

Einweglichtschranke sorgt für Lagerichtigkeit und Typerkennung im Kupplungsgehäuse. Für die Abfrage der korrekten Positionierung und Ausrichtung von Bauteilen werden im Maschinenbau Sensoren eingesetzt, wenn eine mechanische Überprüfung nicht möglich ist.

mehr...

Setzeinheit

Hier sitzt die Verbindung

Stöger Automation stellt eine Technologie vor, bei der Verbindungselemente als Schüttgut in einem Zuführsystem vereinzelt und über einen flexiblen Zuführschlauch automatisch der Setzeinheit lagerichtig zugeführt werden.

mehr...
Anzeige

Handhaben

Schweißen ohne Schweiß

Förster Welding Systems, Hersteller von Schweißtisch-Systemen, hat einen Manipulator entwickelt, der die Arbeitsschritte beim Schweißen erleichtern soll. Dieser „Ergofix“ ist stufenlos höhenverstellbar, bis 45 Grad kippbar und kann um 360 Grad gedreht werden.

mehr...

Linearachse

Modelle für Nahrungsmittel

Igus zeigte jüngst mit der Drylin SLT-BB eine spindelangetriebene Linearachse mit noch geringerer Installationshöhe sowie der Drylin SLW-25120 ein Spindellinearmodul für hohe Traglasten.

mehr...

Rail-Pod- Vakuumspannsystem

Spanner auf Säule

Waggons moderner Schienen- Verkehrsmittel werden aus Aluminium- Doppelkammerprofilen hergestellt. Dafür werden die stranggepressten Kammerprofile auf Großfräsmaschinen mechanisch bearbeitet. Für die Bearbeitung der Seitenwände, die Fräsbearbeitung der Fügestellen zum Boden und dem Dachanschluss sowie die Herstellung von Fenster- und Türöffnungen ist ein flexibles Spannsystem erforderlich.

mehr...

Ausgleichskupplung für Linearantriebe

Das ist ein Spielverderber

Die zu Linearantrieben standardmäßig angebotenen Koppelelemente zur Anbindung an die kundeneigene Führung haben konstruktionsbedingt mechanisches Spiel. Deshalb sind genaue Positionieraufgaben, egal ob mit elektrischen oder pneumatischen Antrieben, oft nur mit eigenentwickelten Kupplungslösungen zu realisieren.

mehr...