zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Mensch-Roboter-Kooperation

(Mensch-Roboter-Kooperationen)

Anzeige

Trapo auf der Fachpack

MRK-Roboter ergänzen FTS

Auf der Fachpack dreht sich bei Trapo alles um fahrerlose Transportsysteme und sichere MRK. Ausgestattet mit einem MRK-Roboter erfüllt ein Transport Shuttle verschiedene Anforderungen in einem System: Fördern, Palettieren, Depalettieren und Lagenbildung.

mehr...
Anzeige

Plug-and-play-Starterkit

Auf die Plätze, fertig, Greifer

Am Markt gab es bisher oft nur entweder einen spezifischen Greifer-Typ für UR-Roboter oder einen Universalgreifer, der sehr groß, schwer und kostenintensiv ist. Gimatic hat das erkannt und sein Plug-and-play-Programm nun als Starterkit für die E-Serie von Universal Robots aufgelegt.

mehr...

Mobile Roboterplattformen

Auf die Planung kommt es an

Autonome Transportsysteme. Mobile Roboterplattformen bieten Potenziale zur Produktionsoptimierung. Das Forschungsverbundprojekt FORobotics betrachtet mobile, ad-hoc kooperierende Roboterteams, Teilprojekt 3 „Aufgabenorientierte Planung“ befasst sich mit der Planung und Steuerung der vernetzten und mobilen Produktionsressourcen.

mehr...

Sechs-Achs-Roboter

Ein Neuer für die MRK

Dobot hat seinen kollaborativen Sechs-Achsen-Roboterarm CR6-5 vorgestellt. Er ist der zweite Roboterarm in der kollaborativen Dobot-Roboterserie. Der CR6-5 bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in Bildungseinrichtungen.

mehr...