zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Maschinenbedienung

IRB 6700

Runter mit den Kosten

ABB stellt einmal mehr eine Industrieroboter-Weiterentwicklung vor. Die siebte Generation großer Roboter ist die IRB 6700-Familie, bei der Genauigkeit, Handhabungskapazität und Geschwindigkeit gesteigert und gleichzeitig der Energieverbrauch um 15 Prozent gesenkt wurde.

mehr...

IRB

Maschine jetzt stärker

ABB hat den IRB 1600 weiterentwickelt, der nun mit markanten Daten auffällt: zehn statt acht Kilogramm Handhabungskapazität, 120 bis 145 Zentimeter Reichweite, 0,02 Millimeter Positionswiederholgenauigkeit. Mit den bis zu 50 Prozent kürzeren Zykluszeiten als andere Roboter seiner Klasse realisiert der Anwender den doppelten Durchsatz in der gleichen Zeit, sagt ABB.

mehr...
Anzeige

Kreuztaster

Kreuz und quer

Vorwärts, rückwärts, rechts und links: Mit einem Kreuztaster von Schmersal kann der Bediener das Werkzeug einer Maschine in vier Richtungen bewegen. Oder er betätigt mit einem einzigen Schaltgerät vier verschiedene Funktionen, die sich verrasten lassen.

mehr...

IRB 2600

An der Wand

Auch die vierte Generation der ABB Universal-Roboter empfiehlt sich für ihre Leistungsfähigkeit in Anwendungen wie Maschinenbedienung, Materialhandhabung und Lichtbogenschweißen. Der IRB 2600 vereint ein kompaktes Design mit einer hohen Handhabungskapazität bis 20 Kilogramm und einem erweiterten, großen Arbeitsbereich.

mehr...