Industrieroboter(Roboter)

Artikel und Hintergründe zum Thema

BefestigungssystemeSo sitzt der Kabelschutz

Kabelschutzsystem von Reiku

Kabel und Leitungen sind oft mit Kabelbindern an den runden, glatten Armen von Cobots befestigt. Reiku hat jetzt zwei neue, rutschsichere, für unterschiedliche Belastungshöhen ausgelegte Universal-Befestigungssysteme auf den Markt gebracht. 

…mehr

Automatisiertes QualitätsschweißenHand in Hand werden Stapler geschweißt

igm-Schweißzelle

Schweißroboter von igm fertigen in den beiden Moosburger Jungheinrich-Werken Kernbaugruppen für Stapler, Lager- und Systemfahrzeuge. Insgesamt 33 Roboter arbeiten allein oder Hand in Hand mit einem weiteren Roboter zusammen.

…mehr

Neue Lösungen von RSTisch-Robotik für komplexe Handlingaufgaben

R12- und R17-Roboter von ST Robotics

RS Components ermöglicht seinen Kunden den Zugriff auf neue und schnelle Lösungen aus dem Bereich der Robotik. Die robusten R12- und R17-Roboter von ST Robotics können komplexe Aufgaben wie Produkttests, Probenhandling, Teilehandling, Maschinenzuführung, Schweißen, Sprühen und Schallmessungen übernehmen. 

…mehr
Anzeige
Schwerlastachsen

SchwerlastachsenFür schwere Lasten

Der Industrieroboter hat sich für den Transport und die Positionierung von Bauteilen und auch Vorrichtungen in der Rohbauautomation als Standard durchgesetzt. 

…mehr

LS-Scara-BaureiheRoboter light von Epson

Light-Scara-Modelle von Epson

Die kostengünstige LS-Scara-Baureihe von Epson macht aufwändige Linearachs-Konstruktionen überflüssig, findet Automatisierungsexperte EGS. Bei diesen Robotern hat der Hersteller auf alles verzichtet, was Kosten in die Höhe treibt und für viele Anwendungen gar nicht erforderlich ist. 

…mehr
Sieben-Achs-Roboter

Sieben-Achs-RoboterSieben statt sechs

Dürr hat die Robotergeneration Ecopaint Robot mit Funktionen für den automatisierten Lackierprozess ausgestattet. Das Modell Eco RP E043i mit Sieben-Achs-Kinematik vergrößert den Arbeitsbereich durch seinen höheren Freiheitsgrad; eine lineare Verfahrschiene ist entbehrlich.

…mehr
Annina Schopen und Caterina Schröder

IndustrieroboterIntelligenz2

Annina: Caterina, weißt Du eigentlich, wann in der Industrie der erste Roboter eingesetzt wurde? Caterina: Also das erste Patent für einen programmierbaren Manipulator wurde 1954 von George Devol in den USA angemeldet.

…mehr
Servomotoren

ServomotorenRuhig und regelbar

Baumüller hat mit der neuen DSH1-Baureihe – „H“ steht für High Precision – ein weiteres Derivat in seiner Servomotorenpalette geschaffen. Das neuste Produkt punktet mit einem niedrigen Rastmoment und erreicht in Verbindung mit der Antriebselektronik eine bemerkenswerte Regelgüte.

…mehr
Sicherheitskonzept: Schwerlast-Roboter kommen ins Team

SicherheitskonzeptSchwerlast-Roboter kommen ins Team

MRK mit Schwerlast-Robotern. Schwerlast-Roboter waren bisher immer in getrennten Arbeitsbereichen untergebracht, um die Mitarbeiter in Fabriken nicht zu gefährden. Fraunhofer-Forscher wollen das ändern. Mit einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept und intelligenter Robotersteuerung. 

…mehr
Produktionssystem

ProduktionssystemHier läuft die Frontschnauze vom Band

Indat stellt ein System für die Fertigung von Pkw-Frontendträgern vor. Als komplettes Produktionssystem einschließlich Handhabung aller Einzelteile und Verkettung der einzelnen Fertigungsschritte hat Indat Robotics eine Anlage für die Produktion von Pkw-Frontendträgern konzipiert.

…mehr

SicherheitstechnikSicher mit Roboter

MRK-Applikationen stellen an die Sicherheit neue Anforderungen. Kollisionen zwischen Maschine und Mensch können ein reales Szenario sein, es dürfen jedoch keine Verletzungen entstehen. Voraussetzungen für ein reibungsloses Miteinander sind zuverlässige Steuerungen und intelligente, dynamische Sensoren am Roboter selbst; der Roboter fühlt also, wenn es zu einer Kollision kommt.

…mehr

Wikipedia

Industrieroboter - Mehr bei Wikipedia

Industrieroboter

Ein Industrieroboter (IR, auch: Industrieller Manipulator) ist eine universelle, programmierbare Maschine zur Handhabung, Montage oder Bearbeitung von Werkstücken. Diese Roboter sind für den Einsatz im industriellen Umfeld konzipiert (z. B. Automobilfertigung). Die Maschine besteht im Allgemeinen aus dem Manipulator (Roboterarm), der Steuerung und einem Effektor (Werkzeug, Greifer, etc.). Oft werden Roboter auch mit verschiedenen Sensoren ausgerüstet. Einmal programmiert, ist die Maschine in der Lage, einen Arbeitsablauf autonom durchzuführen, oder die Ausführung der Aufgabe abhängig von Sensorinformationen in Grenzen zu variieren... mehr bei Wikipedia

Weitere Informationen zum Thema Industrieroboter

Zum Thema Industrieroboter haben wir noch folgende weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Anzeige

handling Newsletter

Handling Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus Handhabungstechnik, Fabrikautomation und Intralogistik.

handling Ausgabe 11 2017

handling Ausgabe 11 2017


Aus dem aktuellen Heftinhalt

  • Special
    SPS IPC Drives 2017
  • Handhabung
    Drehmomentwellen in Schraubanlagen
  • Automatisierung
    Automatisches Beutelverschließen in Kartons
  • Intralogistik und Logistik
    Schneller kommissionieren mit Box-Mover
Anzeige

Bildergalerien bei handling online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige