zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Dichtungen

(Dichtung)

Compound Fluoroxprene

Neuer Werkstoff reduziert Kraftstoffdämpfe

Eine der größten Herausforderungen ist die Umstellung auf eine ressourcenschonende Wirtschaft. Freudenberg zeigt mit der Neuentwicklung Fluoroxprene, wie Werkstoffe dazu beitragen können. Ursprünglich für Kraftstoffleitungen konzipiert, hat das Compound das Potenzial für zukunftsweisende Dichtungslösungen.

Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.
Anzeige

Ultraschallprüfung von Sonaphone

Lecksuche auf dem Tablet

Lecksuche und -bewertung an Druckluftanlagen, Maschinendiagnose, Prüfung von Kondensatableitern und Ventilen, Detektion von Teilentladungen und Dichtheitsprüfung: Das alles und noch viel mehr leistet das neue digitale Ultraschallprüfgerät Sonaphone.

mehr...

Kabeldurchführungen

Ein Gel für Kabel

In Kraftwerken, Hochöfen oder Motoren geht es heiß her. Entsprechend hitzeresistent müssen die dort verwendeten Kabel sein. Lapp stellt neue Produkte vor, die hohen Temperaturen und mechanischer Belastung trotzen.

mehr...
Anzeige

Aluminium-Gehäuseserie GH02AL004

Gehäuse für Industrie

Die Gehäuseserie GH02AL004 aus Aluminium von Richard Wöhr eignet sich als Verteilerbox beziehungsweise Klemmenkasten für den allgemeinen Einsatz in der Industrie. Die Gehäuse werden standardmäßig naturbelassen gefertigt, sind aber auch in RAL7035 (lichtgrau lackiert) und RAL9005 (schwarz pulverbeschichtet) erhältlich.

mehr...

Großdichtungen

Alles absolut dicht

SKF hat das Programm „Sealing solutions from SKF“ unter anderem mit maßgeschneiderten Großdichtungen für den Einsatz in modernen Pressensystemen sowie umfassende Services für komplette Zylinder vorgestellt.

mehr...

Ex-Gehäuse

Schaum macht dicht

Mit einer neuen Silikonschaum-Dichtung erfüllen Ex-Gehäuse von Rittal die geänderten Anforderungen gemäß der neuen Norm EN 60079-0:2009. Die nach Atex und IEC zertifizierten Gehäuse können somit in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen eins und 21 sowie in Temperaturbereichen von minus 30 bis plus 80 Grad Celsius zum Einsatz kommen.

mehr...