zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Dämpfung

(Dämpfungen)

Gasfeder

Heben und Senken

ACE stellt die Industriegasfeder-Generation Newtonline vor. Hierin seien gleich mehrere nennenswerte Innovationen integriert, und den Anwendern stünden jetzt technologisch wegweisende Maschinenelemente zur Verfügung.

mehr...

Parallelgreifer

Greifer aus den Staaten

Die US-amerikanische Firma PHD aus Fort Wayne stellt eine neue Parallelgreiferserie GRH vor, die in vier verschiedenen Größen erhältlich ist. Es handelt sich um Low-Profile-Greifer mit einem Gesamtbackenhub bis 125 Millimeter.

mehr...
Anzeige

Stopperzylinder RS2H

Gleichmäßig verzögern

Die Stopperzylinder der Serie RS2H für schwere Lasten sind gegenüber ihren Vorgängermodellen leichter und kompakter – bei gleicher Leistung. Sie eignen sich für gleichmäßige Verzögerungsvorgänge von Paletten in Förderanlagen.

mehr...

Antriebstechnik

Federstegkupplung: Axial flexibel

Novonox bietet spielfreie, drehsteife, biegeelastische und wartungsfreie Ganzmetallkupplungen an. Sie sind aus einem Stück gefertigt und eigenen sich zur Übertragung von winkelsynchronen Drehbewegungen – etwa bei Antriebssystemen, die auf kleinem Bauraum hochdynamische Prozesse steuern und regeln.

mehr...
Anzeige

Bremsgestängebuchsen

Sicher bremsen

Weltweit setzen Bahn-Unternehmen, etwa die ÖBB oder die kroatischen Staatsbahnen, Bremsgestängebuchsen aus selbstschmierendem Polyamid von Faigle ein. Sie erfüllen eine zentrale Sicherheitsfunktion, verringern den Wartungsaufwand und vereinfachen das Handling.

mehr...

Dämpfungskissen Viso-Line

Strickkissen beruhigt

Starke Vibrationen und Schwingungen sind in den meisten industriellen und maschinellen Anwendungen unerwünscht. Selbst robuste Bauteile können auf Dauer durch sie beschädigt werden, und ihr Einfluss auf Menschen ist unangenehm bis gesundheitsgefährdend.

mehr...

Industrie-Stoßdämpfer

Konstant bremsen

Klein- und Industrie-Stoßdämpfer von ACE bauen im Gegensatz zum Luftpuffer der Pneumatik nicht erst am Hubende den größten Teil der Energie ab, sondern erledigen dies dank linearer Dämpfung mit konstanter Bremskraft optimal über die gesamte Strecke.

mehr...