Gehäusesystem für PC und Peripherie

Alle Funktionen in einem Schrank

Mit einem flexiben Schranksystem bietet Rittal Schutz für empfindliche Rechnertechnik. Die Lösung nimmt neben der Rechnereinheit auch die komplette Umgebung auf. Ergänzend ist ein Zugriff auf Klimatechnik möglich.

Unterschiedliche Anforderungen zur sicheren Unterbringung der kompletten Rechnerausrüstung in der Industrie erfüllt Rittal mit dem SE 8. (Foto: Rittal)

Wie vielseitig einsetzbar und wandelbar der Einzelschrank SE 8 ist, zeigt Rittal mit dessen Weiterentwicklung zum PC-Schranksystem. Der robuste und bedienerfreundliche IT-Arbeitsplatz bietet im rauen Industrieumfeld mehr Sicherheit für sensible Hardware wie PC, Monitor und Drucker als bislang übliche Lösungen. Eine umlaufende Stahlblechkonstruktion gibt Schutz gegen Zugriff, Staub und Strahlwasser. Die Entwicklung, die wahlweise auch in Edelstahl erhältlich ist, erfüllt die Schutzart IP 55 nach EN 60529, NEMA 12. Zur bedienerfreundlichen Steuerung von Anlagen ist der Schrank flexibel ausgelegt und erfüllt unterschiedliche Anforderungen zur sicheren Unterbringung der kompletten Rechnerausrüstung: vom Monitor über das Rechnersystem bis hin zu Drucker, Tastatur und Maus. So stehen beispielsweise für die Tastatur wahlweise ein Pultvorbau und für enge Platzverhältnisse eine abschließbare Schublade oder eine Klapplade zur Verfügung. Hier lassen sich Tastaturen bis zu einer Höhe von 70 Zentimeter auflegen. Der obere Teil des PC-Schranks dient dem Einbau des Monitors. Hoher Zugriffsschutz gewährleistet eine Sichttür mit Einscheibensicherheitsglas und innenliegendem Verschluss. Der untere Teil des PC-Schranks bietet Platz für den Drucker. Um Servicearbeiten zu erleichtern, sorgt eine Tür an der Rückwand für einen schnellen Zugriff.

Anzeige

Der PC-Schrank verfügt über einen automatischen Potenzialausgleich des Schrankkorpus mit Rückwand und Bodenblechen. Ermöglicht wird dies durch spezielle Kontaktelemente, die sich bei der Montage in die Oberflächenbeschichtung eindrücken und so eine sichere elektrische Verbindung herstellen.

Greifen Anlagenbauer bei PC-Schränken auf standardisierte Lösungen von Rittal mit einer einheitlichen Systemplattform zurück, ergeben sich deutliche Vorteile. So ist der PC-Schrank auf Basis SE 8 nicht nur mit den Zubehörteilen des weltweit eingesetzten Anreihsystems TS 8 für Industrie und IT kompatibel, auch eine bessere Raumausnutzung durch das Zwei-Ebenen-Konzept, geringerer Montageaufwand sowie der Zugriff auf eine umfangreiche Klimatechnik-Plattform sind gewährleistet.      bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datenübertragung

Codiert übertragen

Das IBRit-rf1-Funksystem dient der drahtlosen Messdatenübertragung vom Messgerät zum PC. Es erreicht, abhängig von den Umgebungsbedingungen, eine Reichweite bis 200 Meter und ermöglicht somit den weitgehend ortsunabhängigen Einsatz des Messgeräts.

mehr...

Kamera-PC

PC fürs Bild

Die lüfterlosen Industrie-Computer Matrox 4Sight GPm sind speziell ausgelegt für raue Umgebungen. Vier GigE-Ports mit PoE und weitere vier Superspeed-USB3-Ports ermöglichen den Anschluss aller Industriekameras auf Basis von GigE Vision und USB3...

mehr...

Material handling

PC desinfizieren

Ob im Frischelager der Lebensmittelindustrie oder bei der Medikamentenherstellung: Strenge Hygienevorschriften machen vor der Hardware für die Logistik und Produktion nicht halt. Speziell für diese Anforderungen hat KSC die neue Industrie-PC-Serie...

mehr...

Tablet-PC

Flunder im Arm

Der Tablet-PC in stabiler Form zieht auch ins industrielle Unternehmensumfeld ein. Das IT-Systemhaus Acturion stellt mit dem Motion CL900 eine leichte, leistungsfähige Lösung vor. Ziel der Entwicklung war es, die Produktivität mobiler Anwender...

mehr...
Anzeige

News

Laufende Palette

Der Palettierroboter Paro von Roteg steuert mit der Software Control die angeschlossene Palettenfördertechnik und palettiert sogar während des Durchlaufs. Der verzögerungsfreie Tausch von Voll- gegen Leerpaletten ist entscheidend für die...

mehr...

Controller

Intelligenz im Bau

Die Embedded-PCs der Serie CX8000 sind eine kleine PC-basierte Steuerung von Beckhoff. Damit greift PC-Control auch in im niedrigen Preissegment. Der CX8090, ausgestattet mit Ethernet-Interface und direkter Anbindung an die Beckhoff-I/O-Systeme zur...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

TBEN-L-8IOL

Mit Multiprotokoll-Features

Ethernet-Block-I/O mit acht IO-Link-Mastern. Das TBEN-L-8IOL von Turck für Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP überzeugt mit zusätzlicher Versorgung für Aktoren, optimiertem Energiemanagement und einfacher IO-Link-Geräteintegration.

mehr...