Zuführsystem

Laser führt zu

Sinterteile mit rechteckiger bis fast quadratischer Kontur müssen an den Außenkanten geschliffen werden, dabei kann eine Schleifmaschine immer zwei Kanten gleichzeitig bearbeiten. Die beiden verbleibenden Kanten müssen in einem erneuten Vorgang geschliffen werden. Statt nun zwei Schleifmaschinen und eine Wendestation in Reihe anzuordnen sollte ein Zuführsystem eine Anlage mit Schüttgut versorgen und die unterschiedlichen Bearbeitungszustände „Rohling“ und „zweiseitig bearbeitet“ handhaben können.

Zuführung, Prüftechnik und Handhabung sollten dabei nicht von verschiedenen Unternehmen kommen. Das Zuführsystem Robopot von MRW, das standardmäßig mit einer Bilderfassungseinheit ausgestattet ist, wurde mit einem analogen Laser- Abstandssensor erweitert, der sein Signal ins Kamerabild einblendet. Die Teile werden aus dem Wendelförderer heraus auf das MRW-Sensorband gefördert und dort zur MRW-Kamera und dem Analog-Laser transportiert. Die Kombination von Kamera und Laser stellt nun im Durchlauf anhand von Breitenunterschieden ab 0,1 Millimeter die Orientierung des Sinterteils fest. Anschließend kommt eine entscheidende Besonderheit des MRW-Systems zum Tragen: Basierend auf den erfassten Bild- und Analogdaten übernimmt der MRW-Rechner den weiteren Steuerungsablauf. Der Rechner verfolgt den Prüfling im weiteren Verlauf auf dem Band.

Korrekte Orientierungen passieren das Band ohne weitere Aktionen und laufen am Bandende auf die Pufferstrecke der Schleifmaschine. Um zu vermeiden, dass nachfolgende Teile während dieses Vorgangs zu Störungen führen, ermittelt der Rechner fortwährend die aktuell benötigten Mindestabstände und stellt diese mit einer weiteren MRW-Spezialität sicher: Einem „FlipFlop“ am Auslauf des Wendelförderers. Eine pneumatische Öffner-/Schließer-Einheit gibt das nächste Teil erst frei, wenn der aktuell benötigte Mindestabstand zum vorauslaufendenTeil erreicht ist. bw

Anzeige

Halle 1, Stand 1521

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wendelförderer

Völlig neue Töpfe

Wendelförderer werden als Zuführsysteme für Montage- oder Bearbeitungsprozesse genutzt. Dabei gelangen zumeist Kleinteile aus einem Fördertopf über einen Rüttelvorgang und eine Wendelbewegung nach oben auf eine Linearstrecke, wo sie nach dem...

mehr...

Zuführen von Ronden und Platinen

Automation in Blech

Automatisches Handhaben von Blechteilen befindet sich schon immer im Fokus der Automationsplaner und Techniker, weil scharfe Gratkanten zu Handverletzungen führen und hohe Zuführleistungen verlangt werden. Bei großen Teilen müssen sogar mehrere...

mehr...

Zuführsystem

Kreative Zufuhr

Preccon Robotics verweist auf "ein kreatives Konzept zur flexiblen Vereinzelung und Zuführung von Bauteilen in den weiteren Produktionsprozess".

mehr...

Palettiertechnik

Immer besser werden

Sparsames und schonendes Palettieren in der Produktion. Eine effektive Automatisierungstechnik in der Produktion ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Bei Montage- und Prüflinien etwa müssen Teile schnell und präzise bereitgestellt und anschließend...

mehr...
Anzeige

Planartisch

Exakt bewegter Tisch

Mit dem parallelkinematischen Planartisch stellt sich Feinmess Dresden der Herausforderung hochpräziser und schneller Korrekturbewegungen bei der Ablage von Objekten in Bearbeitungsstationen.

mehr...

Planartisch

Exakt bewegter Tisch Mit dem parallelkinematischen Planartisch stellt sich Feinmess Dresden der Herausforderung hochpräziser und schneller Korrekturbewegungen bei der Ablage von Objekten in Bearbeitungsstationen.

mehr...

Linearförderer

Kleines mit Schwung

Mit der Entwicklung der Generation von Linearförderern der Baureihen HLF-M (Hybrid-Linear-Förderer Magnetantrieb) sowie HLF-P (Hybrid-Linear-Förderer Piezoantrieb) will der Handlingmodule- und Zuführtechnik-Spezialist Afag einmal mehr seine...

mehr...

Zuführsysteme

„Und weiter geht’s“

IFC-Chef Andreas Schirmer über Zuführsysteme und die Vorteile optischer KontrollenDie IFC Intelligent Feeding Components wurde vor zehn Jahren von Andreas Schirmer und Steffen Ley gegründet und hat sich in der Zwischenzeit als Produzent...

mehr...

Kettenförderer

Prinzip Paternoster

Nachdem in neuen Rohbaukonzepten die Werkeinlegestation zunehmend wegrationalisiert worden ist, finden sich an deren Stelle Speichersysteme wie Kettenförderer, Stauförderer oder individuell gestaltete Zuführsysteme.

mehr...