Vollautomatische Palettenumreifung

Nie mehr bücken

Bei der Palettenumreifung hat sich die herkömmliche Methode, das Band von Hand mit einem Besenstiel unter dem Packgut durchzuschieben, nicht bewährt: Sie ist beschwerlich und zeitaufwändig. Eine Erleichterung schaffen Umreifungsmaschinen mit einer feststehenden Lanze, die unter die Palette gefahren wird. Um das zweite Bücken kommen die Mitarbeiter jedoch auch bei diesen Maschinen nicht umhin, denn sie müssen das Band auf der anderen Seite des Stapels wieder aufnehmen und über das Packgut ziehen. ErgoPack Deutschland automatisierte auch diesen Vorgang mit einer selbstentwickelten und patentierten Kettenlanze. Dank dieses Systems wird das Umreifungsband unter der Palette durchgeschoben und sodann maschinell wieder über den Stapel zurückgeführt. Der Bediener muss die beiden Bandenden dann nur noch übereinanderlegen, per Knopfdruck werden sie dann sicher festgezogen und verschweißt. pbHalle 7, Stand 7108

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bremsrollen

Bremsrollen: Bremsen im Gefälle

Kontrolle der Behälter-Fahrgeschwindigkeit mit Bremsrollen. Damit unterschiedlich schwere Behälter in Durchlaufregalen sicher und kontinuierlich von der Beschickungs- zur Entnahmeseite laufen können, setzt der Automobilzulieferer BorgWarner Turbo...

mehr...

Palettenumreifung

Lanze hoch

Mit dem höhenverstellbaren Palettenumreifungssystem „Air“ von Ergopack können nun auch erhöht stehende Paletten ergonomisch im Stehen und ohne Bücken umreift werden. Dies ermöglicht eine patentierte, freischwebende Doppel-Kettenlanze.

mehr...

Umreifungssystem

Umreifer überarbeitet

Das Ergopack-System ermöglicht als mobiles, halbautomatisches Umreifungssystem ein flexibles, ergonomisches Umreifen von Paletten. Dabei wird das Umreifungsband unter der Palette hindurch auf der gegenüberliegenden Seite zum Bediener geführt.

mehr...

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...
Anzeige

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...