Transportsystem CS

Design für Design

Highspeed-Sortieranlage für Bekleidung
Detail: Rundbogen mit Zugstange (Fotos: Schüco)
Hosen, Kleider, Blazer, Röcke – Endverbraucher finden die guten Stücke in Shops und Kaufhäusern adrett drapiert vor. Der Weg vom Hersteller in den Laden ist turbulent – aber wohlgeordnet. Dafür sorgt Systemtechnik von Schüco Design – zum Beispiel für Designerstücke von Gerry Weber.

Kleidungsstücke werden gegenwärtig meist hängend vom Hersteller ins Lager und in den Handel transportiert. Ein Barcodesystem markiert jeden Artikel unverwechselbar auf seinem Weg zum Endkunden. Als Logistiker für die Bekleidungsindustrie ist zum Beispiel die Firma Meyer & Meyer aus Osnabrück am Markt tätig. 2008 hat sie ein nicht alltägliches Projekt aus dem Bereich Sortieranlagenbau für Gerry Weber aus Halle/Westfalen zusammen mit dem Förderanlagenhersteller P.E.P. realisiert; das Unternehmen aus Bielefeld hat sich in den vergangenen 15 Jahren Know-how in dieser speziellen Technologie angeeignet. Bei der Sortieranlage kam das Transportsystem CS OC (Overhead Conveyor) von Schüco Design zum Einsatz. Nunmehr werden inzwischen 10.000 Teile pro Stunde oder 120.000 Teile pro Tag beim Logistikdienstleister befördert – mit Overhead Conveyors von Schüco Design.

Auf den wachsenden Warenstrom von Gerry Weber konnte der Logistikdientleister nur mit einer kundenspezifischen Sortieranlage reagieren – die Ware wird heute meist nicht mehr zwischengelagert, sondern sofort nach der Anlieferung kommissioniert und mit Spezialfahrzeugen direkt weiter zum Handel transportiert. Die besondere Herausforderung: Jedes Kleidungsstück hat naturgemäß – abhängig von Gewicht und Größe – einen unterschiedlichen Kleiderbügel. Das erfordert besonders leistungsstarke Aufnahmepunkte und sorgt für sehr unterschiedliches Verhalten während des Transportvorgangs. P.E.P. und Schüco Design haben gemeinsam von der Idee bis zur Inbetriebnahme eine effektive Gesamtprojektierung durchgeführt. Schüco konnte bei diesem Projekt sowohl mit Systemlösungen aus dem CS Programm als auch mit Sonderlösungen punkten. Die Anlage war binnen kurzem fertig für den Einsatz: zwei Jahre vom ersten Gespräch bis zur Inbetriebnahme. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebsautomatisierung

Miteinander viel bewegt

SEW setzt auf Kettentransportsystem Schüco DesignZusammen mit dem Vertriebspartner FS Solutions in den Niederlanden entwickelt Schüco Design maßgeschneiderte Lösungen für vielfältige Transportanforderungen.

mehr...

Profilsystem

Wirtschaftlichkeit formvollendet

Ansprechende Profilsystem-Lösungen für den Maschinenbau Seit zwei Jahrzehnten entstehen in Borgholzhausen Profilsysteme, Transporttechnik, Schutz- und Arbeitsplatzsysteme sowie Lineartechnik. Jüngstes Produkt ist ein multifunktionales...

mehr...

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...