Sicherheitstechnik

Sicherheit eingebaut

Die antriebsintegrierte Sicherheitstechnik Safety on Board von Rexroth beschleunigt die Konstruktion und erhöht die Maschinenverfügbarkeit im Betriebsalltag. In Kombination mit standardisierten, konfigurierbaren Linearsystemen zu einbaufertigen Achsen reduziert Rexroth die Komplexität der gesamten Engineeringkette – von der Auslegung über die Konstruktion bis zur Inbetriebnahme, heißt es in einer Ankündigung. Komplette Achsen mit antriebsintegrierter Sicherheitstechnik Safety on Board sparen im Vergleich zu konventionellen Lösungen Bauteile wie Endschalter sowie Mess- und Auswertegeräte. Darüber hinaus verringert die zertifizierte Sicherheitstechnik den planerischen und administrativen Aufwand für die Umsetzung der Maschinenrichtlinie. Vor allem erhöht Safety on Board die Maschinenverfügbarkeit, denn im Einrichtbetrieb oder bei der Störungsbeseitigung reicht es, die entsprechenden Achsen in den sicheren Zustand zu versetzen. IndraDrive überwacht die Funktionen dezentral ohne Umweg über die übergeordnete Steuerung. bwHalle 3, Stand 3305

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

V-Führungen

Praktische Selbstputzer

V-Führungen und V-Nut-Lager. Diese Alternative zu herkömmlichen Kugelumlaufführungen ist selbstreinigend und arbeitet leise. Nahezu seit Anbeginn der Zeit waren Linearlager Bestandteil der linearen Bewegungstechnik – natürlich in einfachster Form.

mehr...

Preformanlagen

Drapierfähiges Handling

Für das Technikum der Münchner BMW Group fertigte Rucks Maschinenbau eine Preformanlage Typ KV 298. Dabei lag besonderes Augenmerk auf dem Materialhandling. Neben hohen Transfergeschwindigkeiten sorgt das Handlingsystem für den flexiblen Einsatz...

mehr...

Linearsysteme

Einbaufähige Subs

Von der einfachen Rundführung über Profilschienen- oder Kreuzrollenführungen, Gewindetriebe, Linearmotoren mit Zubehör bis hin zu linearen Komplettsystemen, die Führung und Antrieb in einer Einheit vereinen, fertigt Rodriguez Lineareinheiten für...

mehr...
Anzeige

Luftlager-Gantry

Liegt auf Luft

Feinmess Dresden hat gemeinsam mit 3D-Micromac in Chemnitz ein luftgelagertes XY-Achsensystem mit großen Verfahrwegen entwickelt. Basis ist ein Granitgantry. Für die X-Achse mit 1.600 Millimeter Verfahrweg werden vorgespannte Luftlager verwendet,...

mehr...