Motek 2010

Blick in die Montage

Die Motek in Stuttgart beginnt Mitte September
Am 13. September öffnet die Stuttgarter Messe an vier Tagen die ungeraden Hallen 1, 3, 5, 7 und 9 erneut für die Motek, die zum 29. Mal stattfindet. Die Veranstalter sind angesichts der Ausstellerzahl prächtig gelaunt: Sie wird die 900er-Marke wohl überschreiten.

Als eine der topaktuellen und erst recht künftigen Herausforderungen gilt es allgemein, für die Mikrosystemtechnik spezifische Fertigungs- und Montageautomation zu entwickeln und herzustellen. Hier fühlt sich die Motek heimisch, denn aus diesem Grund findet die (mit Unterbrechung) bereits vierte Microsys gleichzeitig zur Motek statt, nämlich vom 13. bis 16. September 2010 in der Landesmesse Stuttgart. Damit eröffnen sich Ausstellern, Anwendern und Fachbesuchern tiefe Einblicke in die Montagetechnik von morgen, die – ausgehend von den Bemühungen um mehr Ressourcenschonung durch Materialeffizienz und Funktionsintegration – vor allem durch eine fortschreitende Miniaturisierung gekennzeichnet sein wird.

Auch die Stammveranstaltung Motek als internationale Fachmesse für Montage und Handhabungstechnik entwickelt sich schön. Gleich zu Jahresbeginn 2010 verliefen die Standbuchungen äußerst dynamisch. Schall-Messen als Veranstalter sieht sich damit dem Ruf als weltweit führender Trend-Barometer erneut gerecht werden. Mit rund 900 Ausstellern und 29.000 Quadratmeter Nettofläche befindet sich die Veranstaltung zurück in der Erfolgsspur, auch wenn die Rekordzahlen von 2008 weiterhin ein Ziel bleiben müssen.

Anzeige

Damit, sagt Schall, setzt sich die international als Leitmesse anerkannte Motek weiter vom Wettbewerb ab, zumal sich trotz des erwartet schwierigen Jahres 2010 mehr und mehr Roboter-Hersteller sowie Roboter-Systemintegratoren für die Motek als wichtigste Informations- sowie Business- und damit Marketing-Plattform entschieden hätten. Parallel dazu zahle sich auch die langfristig angelegte Strategie zur Etablierung der Komplementär-Fachmesse Bondexpo aus, die nun bereits zum vierten Mal zeitgleich mit der Motek stattfindet und zu der allein über 100 Aussteller erwartet werden. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Shadowboards

Fehlt hier was?

Die Lean-Manufacturing-Experten von Neolog präsentieren flexible Rohrklemmsysteme der beiden Durchmesser 28 und 28,6 Millimeter. Neben diesen Systemen  bietet das Unternehmen erstmals auch Shadowboards an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...