Montagesitz

Sitzen bleiben

Trikon stellt auf Basis des Eepos-Aluminium-Kransystems einen ergonomischen Montagesitz vor, der so aufgebaut ist, dass er in den verschiedensten Arbeitsbereichen eingesetzt werden kann. Ob als EMS Standard für Schubskid oder Plattenband, EMS Gehänge für die Gehängefertigung, EMS Vormontage, EMS Heckeinstieg oder EMS Motorraum – dem Werker wird es in jeder Ausführung ermöglicht, sitzend und mit gestütztem Rücken die erforderlichen Bauteile in und am Fahrzeug zu montieren. So zeichnet sich das System neben seiner einfachen und intuitiven Bedienung vor allem auch durch seine flexiblen Nutzungsmöglichkeiten aus und kann je nach Fahrzeugtyp und Einbauort gestaltet werden. Dabei steigert der Montagesitz nicht nur die Taktzeit und Verbaurate in den verschiedensten Arbeitsbereichen und trägt damit zu Effizienz und Schnelligkeit bei, sondern leistet vor allem einen wesentlichen Beitrag zur Arbeitsergonomie. Die Teile, die eingebaut werden, befinden sich in unmittelbarer Nähe des Mitarbeiters, so dass wiederholtes Bücken oder Knien entfällt. So arbeitet er stets in ergonomisch optimaler Haltung. Damit der EMS leicht in die Montageposition und wieder heraus fahren kann, nutzt Trikon das Alusystem des Leichtkran-Spezialisten Eepos aus Wiehl. Mit Aluminium-Profilen und Präzisionsfahrwagen besorgt Eepos einen leichten Lauf selbst schwerer Lasten. bwHalle 7, Stand 7340

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wartung und Service

Krane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der...

mehr...

Kransystem Ergoline

1.000 Kilogramm manuell verfahren

Vetter Krantechnik hat ein handverfahrbares Leichtkransystem mit Aluminiumschienen vorgestellt. Das Ergoline-System kann Lasten bis 1.000 Kilogramm feinfühlig und präzise bewegen. Das komplette Kransystem ist ab Lager erhältlich, da es aus...

mehr...
Anzeige

Handverfahrbares Kransystem

Kranbau aus der Schublade

Vetter Krantechnik, Spezialist bei Schwenkkranen, wagt sich auf neues Terrain und stellt erstmals ein handverfahrbares Kransystem mit Aluminiumschienen vor. Mit dem Ergoline-System können Lasten bis 1.000 Kilogramm feinfühlig und präzise bewegt...

mehr...

Firmenübernahme

Axxia wird Teil von Protea

Am 1. Juni 2017 wurde Axxia, ein führender Anbieter von Kran- und Anlagentechnik in Deutschland, ein Teil der Protea-Gruppe. Die Anteile wurden zu 100 Prozent an den polnischen Hersteller von Krantechnik verkauft.

mehr...

Modularer Kettenzug

Der Erste seiner Art

Stahl Crane Systems hat seine Kettenzugserie überarbeitet und das erste Modell der neuen Kettenzug-ST-Serie vorgestellt. Der Kettenzug ST 50 hat eine Tragfähigkeit von 2.500 bis 5.000 Kilogramm.

mehr...