Montageanlagen

Anforderungsgerecht

Wandlungsfähigkeit ist das Maß der effizienten Fertigung in der Gegenwart und Zukunft. Darauf ausgerichtet hat Sitec Industrietechnologie zur Realisierung flexibler Fertigungsanlagen den bewährten Variomodul-Systembaukasten um die T-Line Modulvariante erweitert und kommt so den Forderungen nach ganzheitlicher Prozess- und Produktionseffizienz nach. Das Grundmodul T-Line zeichnet sich durch einen vergrößerten Nutzungsraum aus, der mittels Verlagerung der Modul-Steuerung in den oberen Modul-Bereich realisiert wird. Dies ermöglicht eine effizientere Prozessgestaltung insbesondere bei der Integration von Montage-, Füge-, Press- und Laserprozessen. Durch die hohe Vielfalt der Prozess-Integrationen sind der Wandlungsfähigkeit innerhalb des Variomodul-T-Line-Systems somit keine Grenzen gesetzt. pbHalle 1, Stand 1674

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autonomes Scansystem

Alles wird machbar

Im Zuge von Industrie 4.0 und der Produktion mit Losgröße Eins lassen sich Bauteile, Ersatzteile oder Sonderformen einfach scannen und ausdrucken. Möglich macht dies ein 3D-Scanner, der autonom und in Echtzeit arbeitet.

mehr...

Zulieferer

Gesamte Prozesskette im Blick

Gemino ist seit mehr als 25 Jahren als Zulieferer für maschinenbautypische Teile insbesondere im Bereich des allgemeinen und Sondermaschinenbaus sowie der Getriebe- und Motorenfertigung tätig.

mehr...
Anzeige

LMD-Technologie

Reparieren per Laser und Pulver

Trumpf zeigt neue Lösungen und Applikationen für die LMD-Technologie. Im Fokus stehen Reparaturanwendungen in der Luftfahrtindustrie. Hier kommt die sogenannte Blisk-Technologie (Blade Integrated Disk) im Triebwerk- und Turbinenbau zum Einsatz.

mehr...

Absauganlagen

Frischer Wind mit Industrie 4.0

Kommunikation mit Absauganlagen. Bearbeitungsmaschinen und Absauganlagen in den Fertigungshallen von Festo sind gut vernetzt. Permanentes Monitoring der Anlagenparameter macht einen optimalen Betrieb sowie eine vorausschauende Instandhaltung möglich.

mehr...

PECM-Technologie

Auf den Mikrometer genau

Geometrisch anspruchsvolle Formen lassen sich in der Metallbearbeitung bislang nur durch einen enormen Aufwand herstellen. Inzwischen gibt es jedoch ein Verfahren, mit dem Metalle unabhängig von ihrer Härte innerhalb kurzer Zeit exakt bearbeitet...

mehr...

Profit-Milling

Gleichmäßig geschruppt

Das Profit-Milling, eine von Horn und DP Technology entwickelte trochoidale Bearbeitungsweise, zeigt neue Wege beim Schruppfräsen. Das trochoidale Fräsen kann auch bei anderen Werkstoffen, wie bei Gehäusedeckeln aus Aluminium, genutzt werden.

mehr...