Special Motek

Markierungssysteme zur Kennzeichnung von Produkten mit Farbpunkten

Seit ihrer Gründung im Jahre 1993 beschäftigt sich die Tippl GmbH mit berührungslosen Beschriftungssystemen, die vorwiegend in der industriellen Produktion zum Einsatz kommen. Durch die langjährige Erfahrung und die Vielfalt der bisher durchgeführten Projekte hat man bei der Tippl GmbH für fast jede Kennzeichnungsaufgabe eine Lösung. Der jüngste Spross der Produktfamilie ist das Markierungssystem MS 1000. Es wurde zur berührungslosen Aufbringung von Farbpunkten auf nahezu allen Oberflächen und Materialien entwickelt. Das System besteht aus Steuergerät, Tintensystem und Markierungskopf und ermöglicht die Markierung von Produkten mit Tinten verschiedener Farben und Eigenschaften. Außer den Tinten lassen sich mit dem Markierungssystem MS 1000 auch andere niederviskose Medien dosieren und punktuell auftragen. Die zu kennzeichnenden Produkte können sich dabei im Stillstand oder in Bewegung befinden. Das einfache und robuste System ist für den harten Industrieeinsatz konzipiert und kann vom Kunden selbst installiert werden. Die Markierungsköpfe arbeiten lageunabhängig, erzeugen keinen Sprühnebel und verursachen nur einen geringen Wartungsaufwand. Das System lässt sich auf Grund des modularen Aufbaus jederzeit umgestalten oder erweitern.

Firma

Tippl GmbH Beschriftungssysteme

Hauptstr. 33

D-71563 Affalterbach

Telefon

+49 (0) 71 44 / 88 88 - 0

Telefax

+49 (0) 71 44 / 88 88 - 29

E-Mail

mail@tippl.de

Web

www.tippl.de

Halle/Stand

7/7009

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...

Montagesysteme

Den Fortschritt erkennen

Gesten- und Fortschrittserkennung in der manuellen Montage. Zur Unterstützung von Werkern in der manuellen Montage untersucht das Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) die Einsatzmöglichkeiten von Tiefenkameras.

mehr...