Special Motek

LLeichtlaufend, kostengünstig, ergonomisch

Die leichtlaufenden eepos Kransysteme sorgen für einfaches Handling und gesundheitsfördernde Arbeitsabläufe. Die Kombination aus Aluprofilen und Präzisionsfahrwerken verhindert das Verklemmen unter Last und führt zu einem optimalen Laufverhalten. So braucht ein Bediener bei 100 kg Last ganze 0,5 bis 0,8 kg Kraft, um das System in Bewegung zu bringen, und nur 0,2 bis 0,4 kg, um es in Bewegung zu halten. Bei 1000 kg Last sind es 5,0 bis 7,5 kg Kraft bzw. nur 2,0 bis 3,8 kg.

Der durchdachte eepos-Systembaukasten minimiert den Planungsaufwand und vereinfacht die Montage vor Ort. Aus fünf Aluminium Kranprofilen und einem Aluminium Verstärkunsprofil wählt der Anwender sein Optimum, unterstützt durch ein Berechnungstool, das unter http://www.eepos.de online zur Verfügung steht. Dadurch sind die eepos Alusysteme einfacher auszuwählen und schneller und zu einem günstigeren Preis zu beschaffen.

Firma

eepos GmbH

Enselskamp 3-5

D-51674 Wiehl-Marienhagen

Telefon

+49 (0) 22 61 / 5 46 37 - 0

Telefax

+49 (0) 22 61 / 5 46 37 - 1 29

E-Mail

info@eepos.de

Web

www.eepos.de

Halle/Stand

7/7340

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...
Anzeige

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...

Montagesysteme

Den Fortschritt erkennen

Gesten- und Fortschrittserkennung in der manuellen Montage. Zur Unterstützung von Werkern in der manuellen Montage untersucht das Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) die Einsatzmöglichkeiten von Tiefenkameras.

mehr...