Kalibrierlabor

Kalibrierung schützt

Zur Prozess- und Produktqualität produzierender Unternehmen trägt TBB mit seinem Kalibrierlabor bei, das vom Deutschen Kalibrierdienst (DKD) für die Messgrößen Drehmoment und Drehwinkel akkreditiert ist. „Wer seine Werkzeuge und Messmittel regelmäßig prüft und kalibriert, schützt sich vor Schadensersatzansprüchen in Produkthaftungsfällen, kostenintensiven Rückrufaktionen und Nacharbeit“, sagt Michael Skibinski, Leiter des Kalibrierlabors. Abgesehen davon forderten zahlreiche Hersteller von ihren Lieferanten, dass deren Werkzeuge und Messmittel regelmäßig geprüft und kalibriert würden beziehungsweise bestimmte Standards erfüllten. bwHalle 1, Stand 1328

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rotationstisch RGV-Serie

Kein Taumeln am Tisch

Mit dem RGV160BL bietet Newport einen neuen Rotationstisch mit großem Drehmoment, hoher Geschwindigkeit und bemerkenswerter Positioniergenauigkeit. Der für seine Leistung sehr kompakte Positionierer erweitert das Leistungsspektrum der Newport...

mehr...

Roboter VM-Serie

Einsatz im Windkanal

Klein-Roboter von Denso unterstützen Verfahrtechnik und Grundlagenforschung bei Airbus Aerodynamic Testing in Bremen und sorgen für eine punktgenaue Messung von Strömungszuständen. Einsatzort der Geräte aus der VM-Serie ist der Windkanal und das...

mehr...

Kleinteilelager mit Kalibrierung

Kalibrieren im Lager

Für die Metrologie-Service-Braunschweig (MSB) erstellt der Stuttgarter Intralogistik-Spezialist Viastore Systems ein temperaturgeführtes eingassiges doppelttiefes automatisches Kleinteilelager (AKL). Mit der von Robotern durchgeführten Kalibrierung...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...