Special Motek

Flexible Beutelverpackung

Zur individuellen Verpackung wechselnder Produkte oder geringer Losgrößen präsentiert Automated Packaging Systems auf der diesjährigen Motek die halb- oder vollautomatisch arbeitende AB 255 OneStep. Das System verpackt und bedruckt bis zu 30 Beutel pro Minute und wird per Touchscreen gesteuert. Es verarbeitet Beutel bis zu 600 mm Länge und bis zu 400 mm Breite. Die Direkt-Bedruckung der Rollenbeutel erfolgt mittels integriertem Drucker.

Ebenfalls in Stuttgart zu sehen ist das Tischverpackungssystem PS 125TM, welches im kontinuierlichen Modus bis zu 25 Beutel pro Minute verpackt. Das Tischgerät benötigt nur 56 x 48 cm Aufstellfläche und ist 37 kg leicht. Die mobile, mit elektronischer Steuerung versehene Maschine benötigt keine Druckluft. Sie verarbeitet Beutel mit einer Breite von 50 bis 265 mm und einer Länge von 100 bis 450 mm
Darüber hinaus präsentiert APS die oxi-biologisch abbaubare Autobag®-SDA-Folie und eine Vielzahl weiterer Autobag-Beutelmaterialien in der Halle 7, Stand 7133.

Firma

Automated Packaging Systems Ltd.

Böttgerstr. 2

D-38122 Braunschweig

Telefon

+49 (0) 5 31 / 2 63 05 - 0

Telefax

+49 (0) 5 31 / 2 63 05 - 22

E-Mail

kontakt@autobag.de

Web

www.autobag.de

Halle/Stand

7/7133

Anzeige

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...

Montagesysteme

Den Fortschritt erkennen

Gesten- und Fortschrittserkennung in der manuellen Montage. Zur Unterstützung von Werkern in der manuellen Montage untersucht das Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) die Einsatzmöglichkeiten von Tiefenkameras.

mehr...