Druckluft-Winkelschleifer GW 121 H

Keine Müdigkeit

Mannesmann Demag Druckluftwerkzeuge hat einen Druckluft-Winkelschleifer vorgestellt, der schädliche Vibrationen an handgeführten Werkzeugen reduzieren soll. Der GW 121 H ist ein durchzugsstarker Winkelschleifer mit 1.100 Watt für maximal 125-Millimeter-Schleifscheiben. Autobalancer und Vibrationshandgriff sorgen dafür, dass die Vibrationsgeschwindigkeit am Seitengriff bei 1,52 und am Maschinengehäuse bei 1,82 Meter pro Quadratsekunde liegen. Somit ist die Richtlinie nach 2002/44/EG erfüllt. Ein ganztägiger Einsatz ist den Angaben zufolge möglich. Der Autobalancer soll mehr Produktivität ermöglichen und den Schleifscheibenabrieb reduzieren. Weitere Vorteile sind der kälteisolierte Griff und geringe Geräuschpegel. Der eingebaute Drehzahlregler sorgt für einen niedrigen Luftverbrauch und durchzugsstarkes Arbeiten. Die integrierte Spindelarretierung ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Bei gewöhnlichen Winkelmaschinen ist der Winkelkopf um 90 Grad abgewinkelt – die GW 121 H arbeitet jedoch mit einem Winkel von 85 Grad. Hierdurch soll eine natürliche Handhaltung beider Hände entsteht, bei der das Abknicken des Handgelenkes bei Schleifen vermieden wird. Der verbesserte Anstellwinkel ermöglicht ein ermüdungsfreieres Schleifen, so der Hersteller.

Halle 5, Stand 5243

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeugwechsler

Schneller Bürstenwechsel

Der Einsatz von Bürsten spielt bei Entgrat- und Reinigungsaufgaben bei Roboteranwendungen eine immer größere Rolle; aufgrund der Werkstückgeometrie und der damit verbundenen Entgrataufgabe gibt es oft keine Alternative zum Bürstprozess.

mehr...

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...