Demo-3D und Emulate-3D

Anlagenplanung in 3D

Simplan stellt die neuen Programme Demo-3D und Emulate-3D vor. Demo3D wurde von der britischen Emulate 3D entwickelt, um Produktions-, Montage- und Logistikanlagen digital und in 3D planen und die Abläufe interaktiv animieren beziehungsweise simulieren zu können. Berücksichtigt und dargestellt werden dabei auch Reibung, Trägheit, Gravitation. Emulate-3D kommt bei der virtuellen Inbetriebnahme von SPS-Steuerungen für Förderanlagen zum Einsatz. Durch die Möglichkeit während der SPS-Programmierung kontinuierlich testen zu können, verkürzen sich die Inbetriebnahmezeiten, bei gleichzeitiger Erhöhung der Softwarequalität. Emulate-3D baut auf der Technologie von Demo-3D auf. Aufgebaut werden die virtuellen Anlagen via drag and drop mit Hilfe von vorgefertigten Bausteinen. Standardmäßig wird mit Demo-3D bereits eine große Palette unterschiedlichster Bausteine mitgeliefert. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit eigene Bausteine zu erstellen. Um photorealistische Darstellungen zu erreichen, lassen sich auch 3D CAD-Daten importieren und verwenden.

Halle 3, Stand 3337-1

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...

Montagesysteme

Den Fortschritt erkennen

Gesten- und Fortschrittserkennung in der manuellen Montage. Zur Unterstützung von Werkern in der manuellen Montage untersucht das Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) die Einsatzmöglichkeiten von Tiefenkameras.

mehr...