Profilrollen-Energiekette P4

Rollen statt gleiten

Energiekettenexperte Igus hat eine schnelle und leise Energie-, Daten- und Medienzuführungslösung entwickelt für energieeffiziente Bearbeitungs- und Lagerprozesse. Auf Verfahrwegen von zum Beispiel 40 bis 50 Metern senkt das signifikant die Strom- beziehungsweise Betriebskosten, wenn Automatisierungsprozesse verkettet werden, etwa an Bearbeitungslinien in der Holzindustrie. Energieketten gehören als hochdynamisch bewegte Maschinenteile zu jenen Engineering-Posten, die einen erheblichen Beitrag zur Senkung des Leistungsverbrauchs der Antriebe leisten können. Denn die Antriebe müssen die Zug- und Schubkräfte aufbringen, um die zur Betriebssicherheit unabdingbaren Energieketten zu bewegen mit all ihren schweren Kabelgewichten. Dieser Transportenergieaufwand könne deutlich reduziert werden, meint Igus und verweist auf das neue Profilrollenenergieketten-System P4. Es wurde ursprünglich für schnelle Containerkrane entwickelt und ist dort seit drei Jahren weltweit im Einsatz; es ermöglicht prinzipiell 800 Meter Verfahrweg bei einer Verfahrgeschwindigkeit von zehn Meter pro Sekunde und mehr mit hohen Füllgewichten. Nun gibt es im P4-Energiekettenbaukasten auch kleinere Größen – insbesondere die P4.32 und P4.42 für „grüne“ Bearbeitungsprozesse und Lagersysteme. Diese rollenden Lösungen haben Vorteile gegenüber den gleitenden Energieketten: Es ist wesentlich weniger Antriebsleistung nötig, und viele Handlingprozesse lassen schneller erledigen ohne höheren Geräuschpegel. pb
Halle 3, Stand 3310

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...

Palettenumlaufsystem

Antizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren...

mehr...