Fördertechnik-Baukasten

Handling-Kasten

Montech zeigt auf der Motek 2011, wie mit wenigen Teilen individuelle Fördertechnik realisiert wird. An dem Stand des Schweizer Unternehmens sehen Besucher die gesamte Palette an Förderbändern und Automationskomponenten sowie das Profilsystem Quick-Set. Die Transportbänder sind als Baukasten mit funktionsfertigen Komponenten konzipiert. Durch die modulare Bauweise können sie individuell zusammengestellt sowie einfach und kostengünstig verlängert oder verkürzt werden. Das ermöglicht die Anpassung an kundenspezifische Anforderungen und die Integration in komplexe Anlagen oder Maschinen. Die Förderbänder eignen sich für den Einsatz in Produktionsmaschinen verschiedenster Branchen und werden in der Montageautomation, in Werkzeug- und Produktionsmaschinen, Drehautomaten sowie in der Verpackungsindustrie eingesetzt. Zum Portfolio gehören zum Beispiel Vakuum-Transportbänder, mehrspurige Transportbänder, Transportbänder für Reinraum ISO 5 sowie Automationskomponenten für höhere Automatisierungsflexibilität wie Greifer, Drehantriebe, Kompakt-Universalschlitten, Lineareinheiten, Portalschlitten, Hubeinheiten und Servoline. pbHalle 1, Stand 1535

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebslösung

DC Platform für Fördersysteme

Interroll hat eine DC-Platform auf den Markt gebracht. Mit dem Angebot aus abgestimmten Rollerdrive, Steuerungen und Netzteilen lassen sich verschiedene Förderlösungen realisieren – von Plug-and-play-Standardanwendungen bis hin zu Anlagen mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...