Shuttle-System

Shuttle-System: Chaotische Folgen

Der fliegende Shuttle, „Chaos Technology on the Fly“, erläutert die Steuerungs- und Anwendungsmöglichkeiten des Montrac-Systems. Mittels eines Roboters wird der Shuttle von den verschiedenen Zulieferlinien zur nächsten geführt, die Abfolge erfolgt dabei chaotisch. Der Shuttle erreicht bis zu 55 Metzer pro Minute und soll schwere Gewichte transportieren. Er wurde mit einem leistungsfähigeren Prozessor ausgestattet als der Vorgänger. Neu ist die Möglichkeit für Wireless-Kommunikation. Auch das Mitführen von großen Datenmengen oder die direkte Kommunikation mit anderen Systemen sind problemlos. Montrac sichert Flexibilität beispielsweise in punkto Auf- und Umbau sowie modulare Erweiterungen und Anpassung an Platzverhältnisse zu. Jeder Shuttle kann mit einem Handgriff aus dem Produktionsprozess entfernt werden, ohne dass die Anlage angehalten wird. Die kontinuierliche Stromübertragung garantiert, dass die Shuttles während der Fahrt nie auf der Strecke stehen bleiben. bw
Halle 1, Stand 1328

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikzentrum

Bauteile nehmen die Autobahn

Distributionslager mit Microshuttle. Mit dem Wachstum wurden beim Bauteilehändler Rutronik die Lagerplätze knapp. Abhilfe gab es durch einen neuen Logistikstandort, den Vanderlande als Generalunternehmen Technik konzipierte.

mehr...

Mehrebenenshuttle

Ein Schiffchen zieht ins Lager

Navette – das skalierbare Mehrebenen-Shuttle. Mit dem flexiblen Mehrebenen-Shuttle Navette ermöglicht SSI Schäfer die Effizienzsteigerung bei der Lagerung und Kommissionierung von Tablaren, Behältern oder Kartons mit einem skalierbaren Shuttle.

mehr...

Skalierbares Lagersystem

Katze bedient Giraffe

Eine vollautomatisierte Systemlösung zur Lagerung von Behältern, Kartons und Lagentablaren sowie zur Kommissionierung von Einzelstücken, Kartons und Paletten bildet das modular konzipierte und flexibel skalierbare Lagersystem von Flexirobots.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Lagersystemlösungen

Spektrum verbreitert

Mit dem OSR-Shuttle hat Knapp nach eigener Anschauung die wesentlichsten Funktionen im Lager vereinfacht und in einem Systemblock zusammengefasst. Dieser unter dem Schlagwort „All in Shuttle“-Lösungen beschrittene Weg wird mit dem OSR-Shuttle Eco...

mehr...