Lasermarkierung

Ein-Dioden-Laser zum Einstieg

Mit dem diodengepumpten Laser eMark DL bietet Bluhm Systeme einen Einstiegslaser für das Markieren von Oberflächen aus Kunststoff, Metall oder Keramik. Insbesondere bei Kunststoffen, wie sie in der Automobil-Zulieferindustrie verwendet werden, etwa Duroplaste, Elastomere und thermoplastische Kunststoffe, erzielt der Laser mit einer Wellenlänge von 1,06 µm kontrastreiche Ergebnisse. Der Laser schreibt Seriennummern, Datamatrixcodes, Grafiken oder anderen Informationen auf stehende oder bewegte Produkte. In einem Markierfeld von 70 Millimeter mal 70 Millimeter. Neben dem Laser eMark DL hat Bluhm viele weitere Laser im Programm, zum Beispiel den Faserlaser e-SolarMark FL. Dieser leistungsstarke Laser ist insbesondere für die Beschriftung von Materialien wie beispielsweise Edelstahl oder Plastik (ABS) geeignet und bis zu 100.000 Betriebsstunden besonders langlebig. bw

Halle 7, Stand 7430

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Gravur als Code

Die verschiedenen Lasertypen der Serie e-SolarMark von Bluhm beschriften Produkte und Bauteile dauerhaft und manipulationssicher mit Daten wie Produktionsdatum und -linie, fortlaufenden Nummern oder Datamatrix-Codes.

mehr...

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...
Anzeige

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...