Korrosionsbeständige Verbindungen

Korrosionsbeständige Verbindungen: Agressoren abgewehrt

Aggressive Umgebungsbedingungen machen mechanischen Verbindungselementen schwer zu schaffen. Das gilt in besonderem Maße für Führungsbauteile wie Gabelköpfe, Gabelgelenke, Winkelgelenke oder Gelenkköpfe. Diese wichtigen, in vielen Bereichen eingesetzten Zulieferteile, sind neben Angriffen von außen auch noch den konstruktionsbedingten Zug-, Druck-, Klapp- und Schiebekräften ausgesetzt.

Um korrosionsbedingte Materialschäden von vornherein auszuschließen, hat mbo Oßwald eine Palette an korrosionsbeständigen Verbindungselementen im Programm, die – je nach Werkstoffwahl – auch aggressiven Medien oder Umgebungsbedingungen standhalten. Eine hohe Korrosionsbeständigkeit erreicht die Material-Qualität A4 im natürlichen Umweltmilieu (städtische und ländliche Atmosphäre, seewasserfest) sowie in der industriellen Anwendung mit gemäßigten Chlorid- und Säurekonzentrationen.

Ferner greift insbesondere der Nahrungsmittelbereich und die chemische Industrie (Schwefel- und Phosphorsäure, organische Säuren) auf die Material-Qualität A4 zurück. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebsketten

Eine Kette von Leistungen

Im korrosiven Umfeld ist üblicherweise bei Ketten eine höhere Beständigkeit gefordert, die durch Beschichtungen erreicht wird, ohne dabei Einschränkungen hinsichtlich der Übertragungsfähigkeit hinnehmen zu müssen. Aber auch Edelstahl,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Schnellverschlusskupplungen

Korrosionsfreie Kupplung

Der breit aufgestellte Industriekonzern Eaton Corporation bringt neue flachdichtende, unter Druck kuppelbare Gromelle Schnellverschlusskupplungs-Serie (FFCUP) für Anwendungen in Baumaschinen, in der Landtechnik und in anderen Industriesektoren.

mehr...

Technische Keramik

Beständige Gehäuselager

Technische Keramik gehört zu den geeigneten Werkstoffen für Wälzlager: Das Material ist überdurchschnittlich langlebig, thermostabil, elektrisch isolierend und dabei vergleichsweise umweltverträglich und kostengünstig.

mehr...

Gehäuselager

Beständige Gehäuselager Technische Keramik gehört zu den geeigneten Werkstoffen für Wälzlager: Das Material ist überdurchschnittlich langlebig, thermostabil, elektrisch isolierend und dabei vergleichsweise umweltverträglich und kostengünstig.

mehr...