handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Service> Schwerpunkt> Schwerpunkt Motek> Korrosionsbeständige Verbindungen: Agressoren abgewehrt

Korrosionsbeständige VerbindungenKorrosionsbeständige Verbindungen: Agressoren abgewehrt

Aggressive Umgebungsbedingungen machen mechanischen Verbindungselementen schwer zu schaffen. Das gilt in besonderem Maße für Führungsbauteile wie Gabelköpfe, Gabelgelenke, Winkelgelenke oder Gelenkköpfe. Diese wichtigen, in vielen Bereichen eingesetzten Zulieferteile, sind neben Angriffen von außen auch noch den konstruktionsbedingten Zug-, Druck-, Klapp- und Schiebekräften ausgesetzt.

sep
sep
sep
sep
Korrosionsbeständige Verbindungen: Korrosionsbeständige Verbindungen: Agressoren abgewehrt

Um korrosionsbedingte Materialschäden von vornherein auszuschließen, hat mbo Oßwald eine Palette an korrosionsbeständigen Verbindungselementen im Programm, die – je nach Werkstoffwahl – auch aggressiven Medien oder Umgebungsbedingungen standhalten. Eine hohe Korrosionsbeständigkeit erreicht die Material-Qualität A4 im natürlichen Umweltmilieu (städtische und ländliche Atmosphäre, seewasserfest) sowie in der industriellen Anwendung mit gemäßigten Chlorid- und Säurekonzentrationen.

Ferner greift insbesondere der Nahrungsmittelbereich und die chemische Industrie (Schwefel- und Phosphorsäure, organische Säuren) auf die Material-Qualität A4 zurück. bw

Anzeige

Halle 9 Stand 9330

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Käselaibe

ProduktionsanlageMehr Käse, weniger Verschleiß

Korrosionsbeständige Rollenkette. Insbesondere bei voller Auslastung der Produktion müssen die eingesetzten Produktionsmittel die zu fertigenden Mengen unbeschädigt bewältigen können.

…mehr
Antrieb für die Prozessindustrie

Nord mit Prozessantrieben auf der AchemaSchlagen und Kratzen – keine Probleme

Auf der Chemiefachmesse Achema im Juni zeigt Nord Drivesystems dezentrale Antriebskonzepte für die Anforderungen der Prozessindustrie.

…mehr
Oberflächenbehandlung für Nord-Antriebssysteme: Keine Korrosion dank NSD tuph

Oberflächenbehandlung für Nord-AntriebssystemeKeine Korrosion dank NSD tuph

Auf der Anuga Foodtec zeigt Nord Drivesystems dezentrale Antriebskonzepte für die Anforderungen der Lebensmittelindustrie. Geregelte Antriebe mit Schutzart IP66/IP69K eignen sich für Anwendungen, die eine regelmäßige Reinigung mit Hochdruck-Dampfstrahlern erfordern.

…mehr
Antriebsketten: Eine Kette von Leistungen

AntriebskettenEine Kette von Leistungen

Im korrosiven Umfeld ist üblicherweise bei Ketten eine höhere Beständigkeit gefordert, die durch Beschichtungen erreicht wird, ohne dabei Einschränkungen hinsichtlich der Übertragungsfähigkeit hinnehmen zu müssen. Aber auch Edelstahl, Spezialedelstahl-, Kunststoff- oder Titanketten stellt das Unternehmen individuell her, berichtet Tsubaki aus Gilching.

…mehr
Verbindungselemente: Korrosionsfrei verbinden

VerbindungselementeKorrosionsfrei verbinden

Aggressive Umgebungsbedingungen setzen mechanischen Verbindungselementen zu. Das gilt besonders für Führungsbauteile wie Gabelköpfe, Gabelgelenke, Winkelgelenke oder Gelenkköpfe.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige