FTS-Energiemanagement

FTS-Manager

Mit einem Gabelhubwagen als fahrerloses Transportfahrzeug erweitert S-Elektronik das FTS-Sortiment für Palettenlogistik. Der Prototyp ist die Kombination aus Handhubwagen und automatisiertem Fahrzeug, das im Rund-um-die-Uhr-Betrieb auf flexibler Spur fährt. Seine optische Spurführung ist sowohl mit flexiblem Klebeband als auch mit gemalten Farbstreifen möglich. Obwohl dieses Spurführungssystem das FTF nicht aus dem Fahrweg mit Energie versorgt, ist der Rund-um-die-Uhr-Betrieb möglich. Kondensatoren sind die Basis für das Energiemanagement, welches ohne Batteriewechsel oder lange Ladezeiten auskommt. Während kurzen Aufenthalten an Arbeits-, Übergabe- oder Wartestationen werden die Kondensatoren geladen. Der Aussteller zeigt weitere FTF, die teilweise Palettenwagen unterfahren, diese auf Befehl mitnehmen und anderswo abstellen. Dabei haben diese FTF mit Kupplungs-Hubbolzen Eigenschaften wie der praxiserprobte E-Jet. bwHalle 5, Stand 5001

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportautomatisierung

Bodenbeläge unterwegs

Egemin Automation hat erneut einen Auftrag von IVC, einem Produzenten von Luxusvinylböden, erhalten: Nach erfolgter Umsetzung des Projekts in Belgien beauftragte auch die amerikanische Niederlassung Egemin mit der Erweiterung und Automatisierung.

mehr...
Anzeige

FTS

Wendige Riesen

Der Wellpappenverabeiter Tricor Packaging & Logistics nutzt im neuen Werk in Bad Wörishofen ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) für den vollautomatisierten Lkw-Wechselbrückentransport.

mehr...