Etikettenspender

Etikettenspender: Handkleben erleichtert

Selbstklebende Etiketten werden auf Produkte, Verpackungen oder andere Träger aufgebracht. Dies geschieht in vielen Fällen per Hand. Um dies leichter und komfortabler zu machen, hat Cab Produkttechnik die Etikettenspender HS120 und VS120 entwickelt. Die beiden Geräte unterscheiden sich in der Spenderichtung. Etiketten werden an der Oberseite des HS-Gerätes horizontal und „Fuß voraus“ zur Abnahme per Hand bereitgestellt oder beim VS an der Vorderseite des Gerätes vertikal und „Kopf voraus“ abgenommen und aufgeklebt. Das Abnehmen der Etiketten geht in beiden Fällen gleich einfach. Das Etikett wird mit dem gleichzeitigen Vorschub vom Trägerband gelöst. Der Anwender kann den für ihn optimalen Verarbeitungsweg auswählen und so wirtschaftlich an den Arbeitsprozess des Aufbringens anpassen. Zu verarbeitende Etiketten können fünf bis 600 Millimeter hoch und acht bis 120 Millimeter breit sein. Eine Etikettenrolle mit maximalem Durchmesser von 205 Millimeter findet im Gerät Platz. Dabei wird erstmalig das Trägerband komplett aufgewickelt. Mit der bekannten Spannachse wird das Trägerband einfach eingelegt und festgeklemmt. Durch Lösen der Spreizung wird es am Ende wieder entfernt. bw
Halle 5, Stand 5541

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Etikettierer Alpha Compact Plus

Für große Etiketten

Schnell und genau zu etikettieren reicht manchmal nicht - deshalb bietet bringt Bluhm Systeme den Etikettenspender Alpha Compact Plus mit Servoantrieb an. Dieser bringt vorgedruckte Etiketten noch schneller und noch präziser auf Produkte und...

mehr...

Ixor

Passt in jede Etikettiermaschine

Unternehmen der Chemie und Pharmaindustrie fordern intelligente Etikettiersysteme, die direkt mit Anlagen, der Logistik und den Menschen kooperieren. Hier eignet sich das Modell Ixor des Karlsruher Herstellers Cab.

mehr...

Etikettendrucksysteme Hermes

Kennzeichnen in jeder Lage

Die Etikettendrucksysteme Hermes lassen sich mit einer Vielzahl von Modulen zum vollautomatischen Etikettiersystem ausbauen. Etiketten können damit präzise auf Objektträger oder Gebinde angedrückt, aufgerollt oder angeblasen werden, über Eck, auf...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...