Engineering-Software

Aus dem Kasten

Standardisierung, Modularisierung und Variantenreduktion sind drei Säulen, um die Prozesskosten im Maschinen- und Anlagenbau zu senken. Die passende Methode bietet das funktionale Engineering auf Basis mechatronischer Komponenten. Sogar Sondermaschinen lassen sich in diesem Baukastenprinzip strukturieren. Eplan Software & Service präsentiert auf Basis der neuesten Version des Eplan Engineering Center verschiedene Lösungsansätze. Der disziplinübergreifende Ansatz des Eplan Engineering Center (EEC) deckt alle funktionalen Aspekte einer Maschine in den einzelnen Prozessphasen ab. Das bedingt eine mechatronische Organisation und entsprechend den Wechsel der Arbeitsmethodik. Module von Maschinen und Anlagen werden mit kompletter funktionaler Beschreibung als Einzelkomponenten in einem Baukasten abgelegt. Aus einem Mengengerüst dieser Komponenten lässt sich jede neue Anlage individuell und dennoch standardisiert zusammenstellen. Schon in der Vertriebsphase werden Angebote und Kalkulationen daraus automatisch abgeleitet. Auch und gerade im Engineering entfällt manuelle Arbeit – die komplette Dokumentation wie CAD-Zeichnungen, Stromlaufpläne und Steuerungssoftware erstellt das System. Das beschleunigt nachgelagerte Prozesse wie Fertigung und Instandhaltung. bwHalle 9, Stand 9425

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auslegungssoftware

Digital konfigurieren

Bei Item steht die Digitalisierung im Fokus. Das Unternehmen aus Solingen hat die Auswahl- und Auslegungssoftware Motiondesigner erneut erweitert. Ab sofort ermöglicht dieses Online-Tool eine zuverlässige Berechnung von Auslegerachsen.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Kleinserienproduktion

Mit 3D den Kunden im Blick

Vor rund zehn Jahren noch Zukunftsmusik, heute bereits in vielen Industriesegmenten im Einsatz: Serienfertigung mittels 3D-Druck. Pneumatikhersteller Aventics nutzt die Vorteile der additiven Fertigung nun in der Kleinserienproduktion.

mehr...

APS-System

Neue dritte Schicht

Das APS (Advanced Planning and Scheduling)-System Ganttplan von Dualis unterstützt die Optimierung von Planungsabläufen in smarten Fabriken. Das Feinplanungstool kann autark angewendet werden oder mit verschiedenen ERP- und MES-Lösungen...

mehr...