Arbeitsplatzsysteme

Gesund bei der Arbeit

Item zeigt auf der Messe Lösungen für mehr Effizienz bei den betrieblichen Abläufen. Hierzu gehören etwa vormontierte Lineareinheiten, eine neue Installationssäule für den zentralen Medienanschluss, ein C-Teile-Managementsystem sowie ergonomische Arbeitsplatzsysteme. Das vorgestellte Arbeitsplatzsystem sei Basis für eine umfassende ergonomische Gestaltung von Arbeitsumgebungen und die Entlastung der Mitarbeiter. Eine Investition in ein menschenfreundliches Arbeitsumfeld mache auch wirtschaftlich Sinn, betont Item: Durch motivierte Mitarbeiter steigt die Produktivität, und der Krankenstand wird reduziert. Das Arbeitsplatzsystem trägt das Gütesiegel des Vereins Aktion Gesunder Rücken; nun zeigt der Anbieter auf der Motek Systemerweiterungen.  pb

Ergonomische Arbeitsplatzsysteme

Halle 1, Stand 1415

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...