Produktkennzeichnung

Tinte verträgt Alkohol

Tinte Linx Black 1085

Verschiedene Laserbeschrifter, Tintenstrahldrucker und Etikettierer für die Kennzeichnung bewegter und stehender Produkte sowie die Software Bluhmware, mit der sich Anlagen und Produktionen steuern und überwachen lassen, zeigt Bluhm auf der Messe. Für Branchen, in denen Bauteile auch Jahre später noch mittels Kennzeichnung sicher zurückverfolgt werden müssen, ist zum Beispiel der YAG-Laser e-Solarmark DLS 2 eine Lösung - 2 steht für 20 Watt. Er hinterlässt eine gut lesbare und permanente Kennzeichnung in Form von Gravur oder Farbumschlag auf Materialien wie Kunststoff, Metall und Keramik. Mit der Markierfeldgröße 150 mal 150 Millimeter lassen sich Produkte im Mehrfachnutzen beschriften. Daneben gibt es noch weitere Lasertypen im Bluhm-Programm, unter anderem Faserlaser, mit denen sich Edelstahl markieren lässt. Auch Zubehör ist verfügbar, etwa verschiedene Handarbeitsplatzstationen samt Drehachsen. Auch mit den Linx-Tintenstrahldruckern lassen sich diverse Materialien direkt beschriften, weshalb sie in der Automobilindustrie, Elektronikindustrie oder Kunststoffverarbeitenden Industrie gut ankommen. Der Alleskönner unter diesen Druckern ist der Linx 7900: Er druckt bis zu fünf Zeilen Text, Barcodes sowie 2D-Codes - auch in Mikroschrift. Für die besonderen Anforderungen in der Elektronikbranche gibt es den Linx 7900 mit der Tinte Linx Black 1085. Diese ist chrom- und halogenfrei und entspricht den Spezifikationen vieler führender Elektronikhersteller. Da sie alkoholresistent ist, ist sie insbesondere auch für Anwendungen geeignet, bei denen die Produkte mit Alkohol gereinigt werden oder die der Beschriftung im Produktionsprozess mit Alkohol in Berührung kommen kann. Die Tinte haftet hervorragend auf beschichteten und unbeschichteten Platinen. Schließlich im Etikettierbereich wird der Druckspender Legi-Air 4050 E zu sehen sein, der Etiketten variabel bedruckt und appliziert. Die Modulbauweise mit einer Vielzahl an verfügbaren Applikatoren ermöglicht hier passende Lösungen für Standardetikettieraufgaben.   pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige