Werkstücktransport

Sanfter Materialfluss

Die flexiblen Werkstückträger-Transportsysteme von Stein Automation kommen in zahlreichen automatisierten Produktions- und Montageprozessen zum Einsatz. Oft transportieren sie dabei sensible Waren, die zum Beispiel empfindlich auf Erschütterungen reagieren. Gleichzeitig sollen solche Systeme das Material schnell und kontinuierlich bereitstellen und für weitere Prozessschritte exakt positionieren. Um diese Anforderungen zuverlässig zu erfüllen, hat Stein das Antriebssystem Softmove entwickelt. Dabei kommen EC-Motoren zum Einsatz, mit denen sich die Geschwindigkeit der Anlage stufenlos zwischen drei und 25 Meter pro Minute regeln lässt. Dies sorgt für einen besonders materialschonenden Transport und erhöht zudem die Energieeffizienz, da sich die Leistung exakt dem aktuellen Bedarf anpasst.

Schonender Transport und Geschwindigkeit sind hier kein Widerspruch - Softmove erfüllt beide Anforderungen.

Mit dem System Softmove schlägt der Aussteller zwei Fliegen mit einer Klappe. Einerseits werden empfindliche Werkstücke besonders schonend transportiert. Andererseits ermöglicht Softmove durch das abgestimmte Bereitstellungssystem auch einen schnellen Transport. Schonender Transport und Geschwindigkeit sind hier kein Widerspruch - Softmove erfüllt beide Anforderungen. Ein geringerer Verschleiß und niedrigerer Geräuschpegel sind weitere Vorteile des Softmove-Antriebssystems. Stein hat die Flexibilität der Anlagen durch eine weitere Komponente erhöht. In Stuttgart wird auch eine Ausgleichseinheit zu sehen sein, die bestehende Höhenunterschiede überwindet. Über diese Einheit können somit individuell höhenverstellbare Arbeitsplätze angefahren werden. Für die Mitarbeiter verbessert sich damit die Qualität des Montageplatzes. Die Höhenregulierung ermöglicht die Anpassung an individuelle Arbeitsbedingungen und optimiert dadurch die Ergonomie.    bw

Anzeige

Halle 3, Stand 3445

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ergonomisch bewegen

Individuelle Hebelifte

3i präsentiert seine Lift&Drive-Hebegeräte. Ergonomisch leichtgängig, anstrengungsfrei und lautlos können damit Gegenstände unterschiedlicher Güte, Größe, Geometrie und Gewichtsklasse bewegt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Konstruktionstool

Digital Engineering

Für alle Bereiche wie Betriebsmittelbau, Lineartechnik, Lean Production, Arbeitsplatzsysteme und Treppen/Podeste hat Item Online-Tools im Portfolio. Das Engineeringtool dient der Umsetzung von Konstruktionsaufgaben.

mehr...
Anzeige

Autosynchrone Werkerführung

Immer in Bewegung

In Stuttgart präsentiert iie unter ihrer Produktmarke "Computer Aided Works" die aktuellste Generation ihrer Autosynchronen Werkerführung. Sie führt die Mitarbeiter Schritt für Schritt prozesssicher durch die Montage. Komplexe Montagevorgänge werden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Meinung

Drei Fragen an... Dietmar Weik

Motek 2019. Tox Pressotechnik ist für seine Clinch-Technologie bekannt. Nun bietet das Unternehmen auch Systeme für Halbhohlstanzniete an. Was es damit auf sich hat und was Tox außerdem noch auf der Motek präsentieren wird, erklärt Geschäftsführer...

mehr...

Toleranzhülsen

Vielseitige Helfer

Bei Dr. Tretter bilden Toleranzhülsen einen Messeschwerpunkt. In Stuttgart sind die kraftschlüssigen Verbindungselemente, die sich einfach wieder lösen lassen, in einem Roboterarm verbaut.

mehr...

Stufenfördersystem

Rechtzeitig bereit

Bei Deprag steht die rechtzeitige Bereitstellung der zu montierenden Bauteile sowie der dafür notwendigen Verbindungselemente im Fokus. Mit dem eacy step feed lassen sich Schrauben intelligent zuführen.

mehr...