Schwerpunkt Motek

Plug & Play ist die Devise

Promess, seit mehr 20 Jahren Anbieter von Servopressen, zeigt sich auf der Motek auch als Lösungsanbieter. Zur aktuellen Pressenreihe UFM Line5 hat das Berliner Unternehmen umfangreiches Zubehör entwickelt, um den Funktionsumfang zu erweitern und kundenspezifische Lösungen anzubieten. Zu sehen gibt es etwa die neue Steuerungseinheit PCB (Promess Control Box). Sie ist ein Stand-alone-System für alle Fügemodule der Reihe UFM Line5. Die PCB eignet sich sowohl für einfache als auch für komplexe Aufgabenstellungen und kann für Handarbeitsplätze und Montagelinien eingesetzt werden. Alle Sicherheitsfunktionen und Leistungskomponenten sind enthalten, so dass diese nicht mehr vom Kunden im Schaltschrank integriert werden müssen. Eine Verkleinerung des Schaltschrankes, etwa im Rahmen einer Dezentralisierung der Steuerungstechnik in einer Montagelinie, ist somit denkbar. Der Verkabelungsaufwand entfällt, und Elektropläne müssen nicht mehr angepasst werden. Alle Kabel sind steckbar, so dass kurze Anschlusszeiten realisiert werden können, Anschlussfehler werden vermieden. Die PCB ist kompakt und wird an der Wand montiert. Außerdem hat Promess für die UFM Line5 optimierte C-Gestelle entwickelt. Ihre Merkmale: gute Zugänglichkeit und hohe Steifigkeit. Die maximale Aufbiegung liegt bei 0,2 Millimeter unter Nennlast. Die Gestelle haben definierte Grundmaße, können jedoch auf Kundenwunsch angepasst werden. Weiteres Zubehör rundet die standardisierte Pressereihe UFM Line5 ab, die in vier Kraftbereichen zwischen zehn und 100 Kilonewton zur Verfügung steht.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...