Schwerpunkt Motek

Picker ist ganz dicht

Unter dem Namen Parapicker PP02 bringt Jung Antriebstechnik zweiachsige Parallelkinematik-Pick&Placer auf den Markt. Sie sind mit tubularen Linearmotor-Aktuatoren ausgestattet. Es handelt sich um hochdynamische Handhabungssysteme für Horizontalhübe bis 280 und Vertikalhübe bis 118 Millimeter. Durch die Verwendung von tubularen Linearmotoren ist die Ausstattung der Motoren mit Dichtungen, sogenannten Abstreifern, möglich. Auch die Drehgelenke in der Parallelkinematik und die zwei Führungswagen der Linearführung sind abgedichtet. Angesteuert werden die beiden Aktuatoren mit Positioniercontrollern, die heute in der Linearmotortechnik Industriestandard sind und mit einem 72-Volt-DC-Zwischenkreis arbeiten. Mit diesen Controllern ist die Anbindung an alle gängigen Feldbussysteme und auch NC-Systeme möglich. Die Pick & Placer sind für Einsatzbereiche mit hohem Staubaufkommen sowie für Umgebungen mit ferritischen Stäuben oder aggressiven Medien gedacht. So sind Anwendungen in der Lebensmittelindustrie, der Verpackungsindustrie, bei der Glasherstellung, bei der Gussherstellung, in der Schleifmittelherstellung, in der Holz- und Metallbearbeitung und bei der Sintermetallherstellung denkbar.

Parapicker PP02

pb

Halle 3, 3401

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...