Inkjetsysteme

Klein oder kontrastreich

Kleinschrift-Tintenstrahldrucker

Paul Leibinger setzt auf Continuous Ink-Jet-Drucker sowie das flexibel einsetzbare Kamerasystem LKS 5. Interessierte Besucher können sich vor Ort von der hohen Produktqualität und Servicefreundlichkeit, den innovativen Technologien sowie dem benutzerfreundlichen Design des Kennzeichnungsspezialisten aus Tuttlingen überzeugen. Mitgebrachte exemplarische Muster werden dazu live am Stand von den Kleinschrift-Tintenstrahldruckern markiert. Die aktuellen CIJ-Modelle der Serien Jet3 und Jet2neo markieren Oberflächen und Produkte, zum Beispiel Kabel, Rohre, Elektro-, Extrusions- oder Spritzgussteile berührungslos und während der laufenden Produktion. Durch den automatischen Düsenverschluss "Sealtronic" wird zudem ein Eintrocknen der Tinte, auch nach längeren Produktionspausen, verhindert. Mit dem Jet3mi können durch seine sehr kleine Düse besonders feine und kleine Drucke realisiert werden. Durch ein ausgeklügeltes System arbeitet der JET3pi dagegen problemlos mit Kontrasttinten, wie sie oft bei der Beschriftung auf dunklen Untergründen benötigt werden. Auch raue und konvexe Oberflächen werden mit den Kleinschrift-Tintenstrahldruckern beschriftet - egal ob diese aus Metall, Kunststoff, Glas oder Karton gefertigt sind. Das Kamerasystem LKS 5 ergänzt das Produktportfolio der industriellen Ink-Jet-Drucker um ein flexibel einsetzbares Verifikationssystem. Dieses liest und dekodiert fixe und variable Daten, Textsegmente oder 1D/2D Barcodes "on the fly". Die hochauflösenden Kameras erkennen beispielsweise Passerabweichungen oder Änderungen in der Parallelität anhand voreingestellter Referenzwerte. Fehlerhafte Objekte werden durch den leistungsstarken I/O-Controller ausgeschleust.     bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...