Adapterplatten

Toleranter Adapter

Trotz präziser Fertigung und Montage lassen sich beim Einbau technischer Baugruppen kleinste Toleranzen nicht vermeiden. Bei starren Systemen wie Hubsäulen oder Elektrozylindern führt dies zu Verspannungen und fehlerhafter Funktion: Ein schwerfälliger Lauf, erhöhte Energiekosten und ein Überlasten der Steuerung bis hin zum kompletten Geräteausfall sind die Folge. Rose + Krieger hat für dieses Problem eine Lösung entwickelt, die es so auf dem Markt noch nicht gibt: Adapterplatten für Hubsäulen und einen Axialausgleich für Elektrozylinder. Die Adapterplatten für statische Hubsäulen sorgen für einen Vertikalausgleich in der Z-Achse und damit für die Entspannung überbestimmter Systeme. Über den Horizontalausgleich um die X-Y-Achse lassen sich die Hubsäulen justieren und ausrichten. Zudem bietet die Adapterplatte eine Möglichkeit der Anbindung an die Montageplatte. Eine kleine Libelle erleichtert die präzise Ausrichtung. Mit dem Axialausgleich für Elektrozylinder bietet RK eine einmalige Lösung für alle Konstruktionen, bei denen es keine Möglichkeit zum exakt parallelen Einbau von mindestens zwei Zylindern gibt. Auch die präzise Einstellung der Lage der Zylinder zueinander wird deutlich erleichtert. Der Adapter verzeiht kleine Bautoleranzen und richtet die Elektrozylinder präzise zueinander aus. In Verbindung mit einem Gelenkauge eliminiert er zudem Verspannungen. Die erfolgreiche Produktfamilie der zahnriemen- oder spindelgetriebenen RK-Linearführungen wächst weiter: Nach den Lineareinheiten in den Baugrößen 160 und 80 stellt RK die RK DuoLine 120 Z vor. Ab Januar 2012 ist die neue Linearführung mit Zahnriemenantrieb wahlweise mit einer 25-Millimeter-Kugelschiene oder in Ausführung mit zwei 15-Millimeter-Schienen verfügbar. bwHalle 3, Stand 3330

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Testen elektronischer Flachbaugruppen

Farben erkennen

Das Testen elektronischer Flachbaugruppen analog, digital, hochspannungsmäßig bis 1.000 Volt bietet Reinhardt schon seit Jahren an. Nun ist eine neue Aufgabe hinzugekommen: Da nunmehr bei vielen Herstellern elektronischer Flachbaugruppen auch LEDs...

mehr...

Testen elektronischer Flachbaugruppen

Farben erkennen Das Testen elektronischer Flachbaugruppen analog, digital, hochspannungsmäßig bis 1.000 Volt bietet Reinhardt schon seit Jahren an. Nun ist eine neue Aufgabe hinzugekommen: Da nunmehr bei vielen Herstellern elektronischer...

mehr...
Anzeige

Arbeitsplätze

Dynamisch arbeiten

Mit einer vielfältigen Auswahl an Hubsäulen und Antrieben realisiert Baumeister & Schack dynamische Steh/Sitz-Arbeitsplätze und Hubeinrichtungen, die sowohl in der Montage oder Produktion als auch im Büro für ein ergonomisches Arbeiten sorgen...

mehr...

Industrie 4.0-Säule

Signale aus der Säule

Der Signalgerätehersteller Werma liefert eine Lösung, bei der aus jeder Signalsäule ein MDE- und Steuerungssystem gemacht werden kann. Durch die Erweiterung der modularen Signalsäule mit Funksendern und Empfängern wird eine gemeinsame Schnittstelle...

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Gesteuert picken

Bott kommt wieder gemeinsam mit dem Kooperationspartner Armbruster Engineering und stellt eine Avero-Fertigungslinie vor. Das ausgestellte Avero-Montagesystem hat Bildschirme zur Visualisierung von Montageanweisungen.

mehr...

Fügeeinheit

Linear und drehend

Kistler bringt zum ersten Mal die neue, elektromechanische Fügeeinheit NCFE (E für Economy). Das Modul wurde speziell für Anlagenbauer und Betreiber von konventionellen Kraftpaketen entwickelt.

mehr...

Antriebstechnik

Schnell verstiftet

In den Mittelpunkt stellt Wittenstein zum einen die Servo-Schneckengetriebe der V-Drive-Baureihen mit einer neuen Produktgruppe sowie einem technologischen Upgrade bewährter Getriebeversionen.

mehr...