Schleifring

In explosiver Umgebung

Das Systemhaus für Antriebstechnik A-Drive hat die Baureihe SR..130 von Servotecnica neu in sein Sortiment aufgenommen. Die Schleifringe sind in zwei Ausführungen erhältlich und eignen sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen beziehungsweise unter Wasser. Die Schleifringe SR..130 in der Ausführung ST sind nach Schutzart IP67 zertifiziert und somit sowohl für den Einsatz im Freien als auch für den Unterwasserbereich geeignet. In letzterem Fall werden besondere Materialien verbaut, die keine Funkenbildung erlauben. Die Schleifringe in der Ausführung EX sind abgenommen für Atex II 2GD Exd IIB IIC T5 Gb und für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen für Gase (Zone 1: II 2G) oder Staub (Zone 21: II 2D). Entsprechend lassen sich die robusten Schleifringe zum Beispiel in Raffinerien, Öl-Plattformen und anderen Offshore-Anwendungen sowie Kraftwerken nutzen. Beide Produkt-Ausführungen können neben der Übertragung von Leistung und Signalen auch für die schnelle Ethernet-Kommunikation verwendet werden. Geprüft sind die Drehübertrager für Feldbus-Anwendungen mit Canopen, Profibus, Decivenet, Ethernet, Ethercat, Profinet sowie Sercos II und III. Optional lässt sich eine absolut sichere Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mittels Lichtwellenleiter (FORJ, Fiber Optic Rotary Joints) für eine oder auch mehrere Leitungen umsetzen.   bw

Anzeige

Halle B5, Stand 305

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schleifringe

Funkenlos unter Wasser

Das Systemhaus für Antriebstechnik A-Drive hat die Baureihe SR..130 von Servotecnica neu in sein Sortiment aufgenommen. Die Schleifringe sind in zwei Ausführungen erhältlich und eignen sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sowie...

mehr...

Sensoren in der Greiftechnik

Zusatznutzen greifen

Sensoren erweitern die Potenziale von GreifsystemenDie aktuelle Entwicklung zeigt, dass Sensoren bei Handhabungssystemen zunehmend zum Standard gehören. Sie eröffnen mit vergleichsweise niedrigen Investitionen viele Möglichkeiten, um Fertigungs-...

mehr...

Hybrid-Schrittmotor

Zwerg mit Riesenleistung

Der Hybrid-Schrittmotor Nema 6 von Lin Engineering ist mit nur 16 Millimeter Breite einer der kleinsten seiner Art und bringt ein viermal so hohes Haltemoment und eine fünfmal so hohe Präzision auf wie vergleichbare konventionelle Schrittmotoren.

mehr...
Anzeige

Co-act gripper

Ein Pate namens JL

MRK-Greifergeneration „Co-act gripper“. Damit Mensch und Roboter im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand arbeiten können, braucht es aus Sicht von Schunk vor allem eine sichere Greiftechnik.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren.

mehr...