Special zur Automatica

Standpunkt zum Schwerpunkt: Roboter sind die neuen PCs

Henrik A. Schunk ist geschäftsführender Gesellschafter der Schunk GmbH & Co. KG aus Lauffen/Neckar sowie Chairman des europäischen Roboterverbands EUnited Robotics.


Die Parallelen in der Entwicklung von PCs und Robotern sind unverkennbar: Aus klobigen Maschinen für spezifische Aufgaben werden smarte Alleskönner. Längst halten Robotertechnologien Einzug in unterschiedlichste Lebensbereiche - von der Industrie und Landwirtschaft über das Gesundheitswesen bis in den Haushalt. Damit entstehen neue Märkte für Hersteller und Dienstleister. Und vielleicht wird der Personal Robot in einigen Jahren so selbstverständlich sein wie heute Notebook und Tablet: sicher, intuitiv zu bedienen und hochvernetzt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Der Kampf um die Fachkräfte

Das Angebot an Mitarbeitern bleibt eng im Robotermarkt. Die stählernen Arbeitstiere boomen weltweit. Da reißen sich Roboterhersteller, Integratoren und Anwender um die rar gesäten, qualifizierten Jobsuchenden.

mehr...

Sicherheitszuhaltungen

Sicher verschlossen

Schmersal bietet eine neue Generation von Sicherheitszuhaltungen und -sensoren auf RFID-Basis an, die auch nichtsichere Informationen wie Statusdaten oder Fehlermeldungen weitergeben können. So können RFID-Sicherheitssensoren, die die Stellung von...

mehr...
Anzeige

Greifer

Ohne Ecken – aber mit Kanten

GMP Basisgreifer von Gimatic für medizintechnische Anwendungen. Die Medizintechnik wird in den nächsten Jahren aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmenden Globalisierung mehr und mehr automatisiert werden.

mehr...

Meinung

Roboter der Zukunft,

liebe Leserinnen und Leser, haben neue Sicherheitseinrichtungen in Hard- und Software, mehr Tragkraft, größere Reichweiten und entwickeln sich zu „Cobots“ – also mit dem Werker kollaborierende Maschinen.

mehr...