Special zur Automatica

In die Enge getrieben

Kompakt, sehr robust und äußerst vielseitig einsetzbar: Mit diesem Eigenschaftsprofil zielen die neuen Positionsschalter PS116 von Schmersal auf einen breiten Anwendungsbereich über alle Einzeldisziplinen des Maschinen- und Anlagenbaus hinweg. Die Gehäuse der Positionsschalter sind kompakt aufgebaut. Ihre Abmessungen sind kleiner als die der Normschalter gemäß EN 50041/ 50047. Damit können sie auch in beengten Einbauräumen montiert werden und dort die Position bzw. das Vorhandensein von beweglichen Anlagenteilen, Werkstücken oder Fördergütern überwachen. Es sind vier Gehäusebauformen lieferbar, die sich durch die Position des Leitungsabgangs beziehungsweise des M12-Steckers unterscheiden. Durch den symmetrischen Aufbau des Gehäuses und die Möglichkeit, die Betätigungselemente in 45-Grad-Schritten zu drehen, kann man für die Rechts- und Linksausführung denselben Schalter verwenden. Dies gilt sowohl für die Leitungs- als auch für die Steckerausführung. Alle Positionsschalter der neuen Baureihe PS116 verfügen über zwangsöffnende Öffnerkontakte gemäß IEC 60947-5-1. Sie können somit als so genannte Bauart-1-Schalter gemäß ISO 14119 in sicherheitsgerichteten Anwendungen - zum Beispiel für die Stellungsabfrage von Schutztüren - eingesetzt werden.

Positionsschalter PS116 von Schmersal

Verschiedene Kontaktvarianten in Sprung- und Schleichschaltung ermöglichen vielfältige Schalt- und Überwachungsfunktionen. Die Varianten mit drei Kontakten erlauben ein redundantes Abschalten mit zusätzlichem Meldekontakt. Ausführungen mit Sprungschaltung sind mit einer Rastfunktion verfügbar, bei der das Betätigungselement manuell in die Ausgangslage zurückgesetzt werden muss. Die Schutzarten IP66 beziehungsweise IP67 schaffen die Voraussetzung für den Einsatz der Positionsschalter unter ungünstigen Umgebungsbedingungen.   bw

Anzeige

Halle B4, Stand 429

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positionsschalter

Bewegliche Überwachung

Kompakt, robust und vielseitig einsetzbar: Mit diesem Eigenschaftsprofil zielen die Positionsschalter PS116 auf einen breiten Anwendungsbereich. Die Gehäuse der Positionsschalter sind kleiner als die der Normschalter gemäß EN 50041/ 50047.

mehr...

Sicherheitsauswertungen

Mindestens two in one

Mehr Funktionen in einem Gerät: Bei den neuen Sicherheitsauswertungen von Schmersal werden in der Basisausführung die Funktionen sichere Stillstandsüberwachung und sicheres Zeitrelais in einer Komponente zusammengefasst.

mehr...

Co-act gripper

Ein Pate namens JL

MRK-Greifergeneration „Co-act gripper“. Damit Mensch und Roboter im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand arbeiten können, braucht es aus Sicht von Schunk vor allem eine sichere Greiftechnik.

mehr...
Anzeige

Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Steuerungen

Schweißen mit sechs Armen

Baumüller bringt sein Angebot an Umrichtern und Motoren inklusive Steuerungstechnik, Softwarebaukasten und Services für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme nach München.

mehr...