Special zur Automatica

Präzise Pinole

Die Servopressen-Generation aiPress von IEF-Werner eignet sich sowohl für die Einbindung in Anlagen als auch als Stand-Alone-System. Die Basis des Antriebsstrangs bildet ein massives und verwindungssteifes C-Gestell aus Stahl mit integrierter, automatischer Schutzverkleidung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Servopressen wird bei der aiPress die Presspinole durch eine Präzisionsführung bis zum Pressprozess exakt geführt. Dadurch werden Querkräfte, die sich negativ auf den Pressprozess auswirken, vollständig eliminiert. Positionierungsfehler, welche durch die Auslenkung einer Pinole stattfinden würden, sind daher ausgeschlossen. Ein Konfigurationssystem sorgt dafür, dass sich der Antriebsstrang exakt an die benötigte Kraft anpassen lässt. Der Servoantrieb arbeitet demzufolge immer unter optimalen Betriebsbedingungen. Folglich können Verpressungen mit einer Genauigkeit von einem Tausendstel Millimeter realisiert werden. Um den Pressvorgang zu überwachen und grafisch darzustellen, hat IEF die Baureihe mit dem intelligenten Kraft-Weg-Monitor aiQ-Control ausgestattet. Die flexible Servopresse arbeite sehr energieeffizient: Für den einschichtigen Betrieb der aiPRESS fielen pro Jahr Stromkosten von 20 Euro an. Auf dem Messestand zeigt IEF außerdem das Schwenkarmmodul Rotary-Arm. Dieses optimierte Handlingsystem wird mit einer Reichweite von 399, 297 und 537 Millimetern angeboten. Auf Wunsch stattet das Unternehmen den Greifer mit einer zusätzlichen NC-Drehachse aus. Endlosdrehungen lassen sich damit einfach umsetzen. In Verbindung mit einer Lineareinheit ist der Rotary-Arm ein Pick-&-Place-System für alle Anwendungen, die eine präzise Automatisierungslösung erfordern.   bw

Anzeige

Halle A5, Stand 227

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochleistungsdämpfer

Schlucken die Kraft

In modernen Servopressen der Automobil- und Weißwarenindustrie wirken aufgrund der hohen Rückhubgeschwindigkeiten so hohe Kräfte auf die Haltelemente der Werkzeuge, dass herkömmliche PU-Niederhalterdämpfer schnell überfordert sind.

mehr...

Pressensteuerung

Torque und Pneumatik

Mit der modularen Steuerung Schmidt PressControl 5000 RT/HMI können bis zu sechs Servo-/Torquepressen in Echtzeit gesteuert werden. Die Steuerung funktioniert zusätzlich für (Hydro)Pneumatikpressen des Hauses mit und ohne Prozessüberwachung.

mehr...
Anzeige

Palettiersystem

Wenn es sauber zugehen muss

Lösungen für die Handhabung. Von Servopressen bis zu Palettiersystemen für die Fertigung unter reinheitstechnischen Bedingungen: IEF-Werner zeigt Lösungen, mit denen Betriebe Handhabungs-Prozesse wirtschaftlich und sicher gestalten können.

mehr...

Verstelleinheit

Spur verstellt

Mit der Baureihe Domiline bietet IEF-Werner hochgenaue manuelle Einstellschlitten an. Eine präzise Stahlspindel, kugelgelagert in einer Endplatte und mit spielarmer, vorgespannter Kunststoffmutter, treibt das System an.

mehr...

Co-act gripper

Ein Pate namens JL

MRK-Greifergeneration „Co-act gripper“. Damit Mensch und Roboter im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand arbeiten können, braucht es aus Sicht von Schunk vor allem eine sichere Greiftechnik.

mehr...

Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren.

mehr...