Warmeinsenkanlagen

Geregeltes Einsenken

Bei einer neuen Anlage von Henkel + Roth erfolgt das Warmeinsenken von Metall-Gewindebuchsen in Kunststoffteile mit der hochpräzisen Fünf-Achs-Bearbeitung. In immer mehr Anwendungen werden solche eingesenkten Metallbuchsen als stabile Befestigungspunkte in Kunststoffteilen benötigt. Der Automat verbindet die Fünf-Seiten-Bearbeitung mit einem neuartigen Konzept zum Vereinzeln, Erwärmen und geregelten Einsenken verschiedener Inserttypen. Dadurch sinkt die Zahl der Umspannvorgänge beim Warmeinsenken und die Produktivität steigt gegenüber konventionellen Systemen. Eine weitere Innovation ist die Anwendung der induktiven Hochfrequenzerwärmung. Während die Erwärmung der Buchsen bisher in einem Durchlaufrohr geschieht, werden sie im neuen Automaten einzeln induktiv erwärmt. Das führt zu verkürzten Verfahrwegen und hoher Flexibilität. Dieses neuartige Konzept ist bereits zum Patent angemeldet. bwHalle A1, Stand 315

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warmeinsenken

Mehr Produktivität

Das Warmeinsenken von Metall-Gewindebuchsen in Kunststoffteile geht jetzt auch in Fünf-Achs-Bearbeitung. Henkel + Roth aus der thüringischen Technologieregion Ilmenau verbindet erstmals für diese Anforderung die schnellere und präzisere...

mehr...

Co-act gripper

Ein Pate namens JL

MRK-Greifergeneration „Co-act gripper“. Damit Mensch und Roboter im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand arbeiten können, braucht es aus Sicht von Schunk vor allem eine sichere Greiftechnik.

mehr...
Anzeige

Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren.

mehr...
Anzeige

Steuerungen

Schweißen mit sechs Armen

Baumüller bringt sein Angebot an Umrichtern und Motoren inklusive Steuerungstechnik, Softwarebaukasten und Services für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme nach München.

mehr...