Automatica-Nachlese

Mit der Automatica sehr zufrieden

zeigte sich ANT, ein süddeutsches Systemhaus für Linearachsen und Gewindetriebe. Diesen Aussteller überzeugte vor allem die Qualität der Fachbesucher auf dieser Messe. Die anschaulichen Exponate – von Trapez- und Kugelgewindespindeln über Lineareinheiten von 40 bis 500 Millimeter Profilbreite bis zu Hubgetrieben, die auch 50 Tonnen bewegen können – fanden bei den Konstrukteuren regen Anklang. Das Unternehmen fertigt aus Serienprodukten von Marktführern wie Bosch Rexroth unter Einbindung der eigenen, flexiblen Konstruktion und Fertigung bezahlbare Sonderlösungen der mechanischen Antriebs- und Handhabungstechnik. Hierbei greifen die Schonunger auf das eigene Katalogprogramm zurück, kombinieren Produkte untereinander und kaufen fehlende Komponenten zu.

Der Kunde Schuler-Pressen fertigte bis vor kurzem Linear-Hubtische für schwere Werkzeug-Ladevorrichtungen selbst. Zu­sammen mit ANT wurde eine deutlich günstigere Lösung entwickelt und auch in kürzerer Zeit realisiert. So entstand ein Lineartisch für den Vertikaleinbau. Das Spindelhubgetriebe NM4 übernahm hierbei die Fest- und Loslagerung der Trapezgewindespindel. Hochbelastbare Star-Rollenführungen lassen eine Belastung bis 2,5 Tonnen und Drehmomente bis 27.000 Newtonmeter zu. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabung

Mit dem Partner die Arbeit teilen

Um kundenspezifische Systemlösungen für die Prozessautomatisierung wirtschaftlich zu realisieren, setzt ANT Antriebstechnik auf die enge Kooperation mit ausgewählten Spezialfirmen aus Elektrotechnik, Steuerungstechnik und Schaltschrankbau.

mehr...

Co-act gripper

Ein Pate namens JL

MRK-Greifergeneration „Co-act gripper“. Damit Mensch und Roboter im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand arbeiten können, braucht es aus Sicht von Schunk vor allem eine sichere Greiftechnik.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde als IFOY Nominee mit dem FTS Manipula-TORsten nominiert. TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Steuerungen

Schweißen mit sechs Armen

Baumüller bringt sein Angebot an Umrichtern und Motoren inklusive Steuerungstechnik, Softwarebaukasten und Services für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme nach München.

mehr...

Getriebe

Wirkungsgrad

Die RH-N-Präzisionsgetriebe von Nabtesco erreichen nach Firmendarstellung eine hohe Drehmomentleistung und ließen sich schnell und einfach in den Antriebsstrang integrieren.

mehr...