Pharmaautomatisierung

Fokus Pharma

Mit der Neuentwicklung „Clean Room“ wird das modulare MasterCell-Automatisierungssystem um eine Variante speziell für die Anwendung in der Medizintechnik und der Pharmaproduktion erweitert. Die Bearbeitung und Montage von Einzelkomponenten zu Baugruppen so einfach und so flexibel und modular adaptierbar zu machen, war das Entwicklungsziel von Hahn Automation: Wie die Standard-MasterCell ist auch die CleanRoom-Variante in diversen Größen und modular kombinierbarer Ausstattung verfügbar. Sie ist zur Verwendung Reinraumklassen 9 bis 5 nach DIN EN ISO 14 644-1 geeignet. Zur Anpassung an die spezifischen Produktionsbedingungen stehen verschiedene Ausstattungsmodule zur Verfügung. bwHalle B2, Stand 328

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierungssystem 100er Klasse

Einfache Automation

Zur einfachen Automation bietet Phoenix Contact ein ganzheitliches Automatisierungssystem rund um die Kleinsteuerungen der 100er Leistungsklasse. Das System ermöglicht den Aufbau einer wirtschaftlichen Lösung vor allem für kleine bis mittelgroße...

mehr...

Co-act gripper

Ein Pate namens JL

MRK-Greifergeneration „Co-act gripper“. Damit Mensch und Roboter im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand arbeiten können, braucht es aus Sicht von Schunk vor allem eine sichere Greiftechnik.

mehr...
Anzeige

Drehverteiler

Keine Einschränkungen

Weltpremiere des neuen Drehverteilers für die letzte Roboterachse von Morgan Rekofa: Er ist modular aufgebaut und erfüllt die Anforderungen beim Schweißen, Kleben und Palettieren.

mehr...

Steuerungen

Schweißen mit sechs Armen

Baumüller bringt sein Angebot an Umrichtern und Motoren inklusive Steuerungstechnik, Softwarebaukasten und Services für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme nach München.

mehr...